t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Köln/Erftstadt: Polizei löst Party unter Autobahnbrücke auf


50 Feiernde ohne Abstand
Polizei löst Party unter Autobahnbrücke auf

Von t-online
21.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild): Beamte haben eine Party mit 50 Gästen bei Erftstadt aufgelöst.Vergrößern des BildesEin Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild): Beamte haben eine Party mit 50 Gästen bei Erftstadt aufgelöst. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Unter einer Autobahnbrücke haben in der Nacht auf Sonntag bei Erftstadt rund 50 Personen mit lauter Musik und ohne Einhaltung der Corona-Regeln gefeiert. Die Polizei löste die Party auf. Dabei wurde ein Streifenwagen beschädigt.

Beamte der Polizei Erftstadt wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 3.15 Uhr wegen "ruhestörendem Lärm" gerufen. Unter der Brücke der A61 zwischen den Stadtteilen Kierdorf und Köttingen stellten die Beamten eine Party mit lauter Musik und etwa 50 Gästen fest, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Einen Mund-Nasenschutz habe niemand getragen, ebenso seien keine Abstände eingehalten worden.

Als die Feiernden die Polizisten bemerkten flüchtete ein Großteil in verschiedene Richtungen. Lediglich sechs Teilnehmer, darunter der Veranstalter und Verantwortliche, blieben demnach vor Ort. Diese wurden kontrolliert, ein Stromgenerator sei sichergestellt worden. Die Anwesenden erhielten Platzverweise und Anzeigen wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung und das Betäubungsmittelgesetz. Zurück am Streifenwagen stellten die Beamten "mutwillige Beschäigungen" fest, so der Bericht.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website