• Home
  • Regional
  • Köln
  • Köln: Friedensdemo statt Karneval – "Kölner können nicht nur Party machen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRhein erreicht Pegelstand NullSymbolbild für einen TextÜbergewinnsteuer statt Gasumlage?Symbolbild für einen TextSpart Bayern mit ihm 30 Millionen Euro?Symbolbild für einen TextBrandgefahr: Aldi ruft Produkt zurückSymbolbild für einen TextEuropol-Abzocke: 20.000 Euro wegSymbolbild für einen TextMega-Konzert von Rammstein abgesagtSymbolbild für einen TextLeni Klum zieht aus: Mama Heidi sprichtSymbolbild für einen TextMusik-Legende Hans R. Beierlein ist totSymbolbild für einen TextBayern-Star vor Transfer nach SpanienSymbolbild für einen TextJenny Elvers heizt Fans im Bikini einSymbolbild für einen TextManuel Neuer: So sieht sein Gasthaus ausSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels provoziert mit neuen FotosSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Festkomitee: "Kölner können nicht nur Party machen"

Von dpa
Aktualisiert am 25.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Persiflagewagen des Festkomitee Kölner Karneval: Die Karnevalswagen werden bei der Friedensdemo zu sehen sein.
Ein Persiflagewagen des Festkomitee Kölner Karneval: Die Karnevalswagen werden bei der Friedensdemo zu sehen sein. (Quelle: Beautiful Sports/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Anstatt des klassischen Umzugs am Rosenmontag wird es eine Friedensdemonstration geben. Die Kölner Karnevalisten rechnen mit einer hohen Beteiligung, der Zuspruch für die Veranstaltung sei groß.

Das Festkomitee Kölner Karneval rechnet bei der geplanten Friedensdemo zum Krieg in der Ukraine mit vielen Menschen. "Die Kölner können nicht nur Party machen, die können nicht nur feiern. Die können auch Solidarität zeigen", sagte Komitee-Sprecher Michael Kramp am Freitag dem Sender WDR5. Er sei sich sicher, dass viele Kölner dem Aufruf folgen werden. "Weil die eben auch ein Ventil brauchen. Die wollen etwas tun für die Menschen in der Ukraine."

Das Festkomitee Kölner Karneval hatte am Donnerstag unter dem Eindruck des russischen Angriffs auf die Ukraine das eigentlich geplante Rosenmontagsfest mit einem Umzug im Kölner Stadion abgesagt. Stattdessen soll es nun eine Friedensdemo in der Innenstadt geben. Dabei sollen auch die Karnevalswagen gezeigt werden – insbesondere jene, die den russischen Präsidenten Wladimir Putin und die Situation in Osteuropa zum Thema haben.

Am Donnerstag war der Kölner Straßenkarneval eröffnet worden. Die traditionelle Auftakt-Veranstaltung in der Innenstadt war trotz des Krieges nicht abgesagt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mutmaßlicher Fahrer mit mehr als 2,8 Promille festgenommen
KarnevalUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website