t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

Köln: Kuh entlaufen – Bahnstrecke gesperrt


Elektrozaun abgestellt?
Kuh bei Köln entlaufen – Bahnstrecke gesperrt

Von dpa
03.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Pulheim: Eine Kuh steht in der Nähe von Gleisen. Der Wiederkäuer sorgte für eine Sperrung der Strecke.Vergrößern des BildesPulheim: Eine Kuh steht in der Nähe von Gleisen. Der Wiederkäuer sorgte für eine Sperrung der Strecke. (Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Wegen der Rettung einer entlaufenen Kuh musste die Bahnstrecke in Pulheim in der Nähe von Köln gesperrt werden. Der Besitzer berichtete, es komme in letzter Zeit häufiger vor, dass ihm der Elektrozaun abgestellt werde.

Eine entlaufene Kuh hat bei Köln für eine Sperrung von Bahngleisen und einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Wiederkäuer sei am Montag in Pulheim entdeckt worden, teilt die Bundespolizei mit. Da das Tier sich in der Nähe von Gleisen befand, musste eine Bahnstrecke für eine halbe Stunde gesperrt werden. Polizisten gelang es den Angaben zufolge schließlich zusammen mit dem Besitzer, die Kuh zurück auf die Weide zu geleiten.

Der Kuh-Besitzer habe erklärt, dass der Strom an seinem Zaun vermutlich von Unbekannten abgestellt worden sei, so die Polizei. Zuletzt sei das häufiger vorgekommen. Tatsächlich war die Polizei bereits Anfang Februar in ähnlicher Angelegenheit ausgerückt – damals hatten sogar drei Rinder des Mannes an den Gleisen gegrast.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website