Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalMünchen

Flughafen München: Schokolade bleibt in Automat hängen – Mann rückt mit Gabelstapler an


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextBrauerei-Azubi zu Tode gequetschtSymbolbild für einen TextPolizei warnt vor "unbekannter" Masche Symbolbild für einen TextTouristen halten Bordell für Restaurant

Schokolade bleibt in Automat hängen – Mann rückt mit Gabelstapler an

Von dpa
24.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Snacks in einem Automaten (Symbolbild): Wenn die Süßigkeit hängen bleibt, verzweifelt manch einer.
Snacks in einem Automaten (Symbolbild): Wenn die Süßigkeit hängen bleibt, verzweifelt manch einer. (Quelle: Pius Koller/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer kennt es nicht: Man steht hungrig vor einem Snackautomaten und die Ware bleibt innen hängen. Ein Mann nahm den Kampf besonders rabiat auf.

Auf Schokolade hatte es ein 34-Jähriger am Münchner Flughafen abgesehen – doch die Süßigkeit wollte einfach nicht aus dem Snackautomaten kommen. Doch zum Glück hatte der Mann dank seines Berufes – Staplerfahrer – ein scheinbar geeignetes Werkzeug dabei, um an die Schokolade zu kommen. Die Polizei schreibt in einer Mitteilung: "Woraufhin der Herr mit den Zinken seines Gabelstaplers unter den Automaten fuhr, diesen anhob und schüttelte."

Die Aktion im Juni hatte zwar einerseits Erfolg – die Schokolade fiel heraus und der Mann stellte den Automaten wieder ab. Jedoch hat der Hungrige nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung am Hals. Der 34-Jährige habe zwar gestanden, dass er den Automaten angehoben, jedoch nicht, dass er ihn beschädigt habe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Brauerei-Azubi zu Tode gequetscht
Von Olaf Kern

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website