t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalNürnberg

Erlangen – Gassi-Runde eskaliert: Mit Leine auf 34-Jährige eingeschlagen


Gassi-Runde eskaliert
19-Jährige schlägt mit Hundeleine mehrfach auf Frau ein

Von t-online, dan

01.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Ein Hund will über die Straße gehen (Symbolbild): Im Kreis Cuxhaven kam es zu einem Diebstahl.Vergrößern des BildesZwei Frauen gehen mit ihren Hunden Gassi und treffen in Erlangen aufeinander (Symbolbild): Eine 19-Jährige soll die andere Hundehalterin brutal angegriffen habe. (Quelle: Noah Wedel via www.imago-images.de)
Auf WhatsApp teilen

Eine Gassi-Runde in Erlangen ist völlig eskaliert: Eine Frau attackiert plötzlich eine andere Hundehalterin. Die Polizei vermeldet einen Ermittlungserfolg.

Zwei Frauen sind jeweils mit ihren Hunden Gassi gegangen und im Erlanger Stadtteil Bruck aufeinandergetroffen. Aus einer Diskussion ist plötzlich ein handfester Streit geworden. Der ist darin gegipfelt, dass die eine Hundehalterin mit ihrer Hundeleine auf die Andere einschlagen hat. Die mutmaßliche Angreiferin hat darauf die Flucht ergriffen. Nun hat die Polizei einen Erfolg vermeldet: Dank Zeugenhinweisen konnten die Ermittler die rabiate Hundehalterin ausfindig machen.

Rückblick: Am 21. August führten die beiden Frauen ihre Hunde jeweils an einem Spielplatz in der Sandbergstraße aus. Die 34-jährige Hundehalterin – das spätere Opfer – sprach den zu diesem Zeitpunkt frei laufenden Hund der späteren Angreiferin an. Darüber ärgerte diese sich wohl so, dass die Frauen in Streit gerieten.

19-Jährige "malträtiert" ihr Opfer

Darauf soll die 19-jährige Angreiferin die 34-Jährige mit ihrer Hundeleine mehrfach geschlagen haben. Die Polizei sprach sogar davon, dass die 19-Jährige die 34-Jährige "malträtiert" habe. Bei dem Angriff verletzte sich die 34-Jährige leicht, die Angreiferin flüchtete darauf.

Die Polizei nahm dennoch ihre Ermittlungen gegen die zunächst unbekannte Frau, deren Hund auf den Namen Zeus hört, auf. Dank zahlreicher Zeugenhinweise konnte die 19-jährige Tatverdächtige, wie die Polizei am Freitag mitteilte, ausfindig gemacht werden. Sie muss sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Polizeiinspektion Erlangen Stadt vom 1. September 2023
  • Pressemitteilung der Polizeiinspektion Erlangen Stadt vom 22. August 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website