t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Maskiertes Trio überfällt Tankstelle – das ist bisher bekannt


Raubüberfall auf Tankstelle: die Suche nach den Tätern

Von t-online, cgo

Aktualisiert am 12.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Polizeieinsatz in München (Symbolfoto): Nach einer Attacke in einer Unterkunft ist ein Mann festgenommen worden.Vergrößern des BildesPolizeieinsatz in Bayern (Archivbild): In Nürnberg haben maskierte Männer eine Tankstelle überfallen. (Quelle: IMAGO/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Drei maskierte Männer haben am Wochenende eine Tankstelle überfallen und den Tankwart bedroht. Das Trio ist noch nicht gefasst. Ihre Beute. Die
Täterbeschreibung. Hier die Details.

Es lief wie einem TV-Krimi: Eine Tankstelle in Nürnberg Langwasser. Drei
Maskierte überfallen den Tankwart, bedrohen ihn mit einer Schusswaffe und
einem Messer. Sie flüchten mit der Beute und sind nach wie vor über alle Berge.
Die Polizei fahndet mit Hochdruck.

Das konnten die Täter erbeuten

Die Tat ereignete sich in der Georg-Ledebour-Straße gegen 20.30 Uhr. Der
Mitarbeiter wurde bei dem Überfall nicht verletzt, erlitt allerdings einen Schock.
Das Trio flüchtete mit mehreren hundert Euro Beute.

Diese Männer sucht die Polizei

Obwohl umgehend eine Fahndung nach den Tätern eingeleitet wurde, konnten bislang keine Tatverdächtigen festgenommen werden. Das sagte die Polizei Mittelfranken am Montag auf Anfrage von t-online.

Dementsprechend suchen die Beamten weiterhin intensiv nach dem Trio: Zwei
der Täter waren circa 170 cm groß, der Dritte wird auf eine Körpergröße von circa
180 cm geschätzt. Alle Personen waren von sehr schlanker Statur und nahezu
gleich bekleidet. Die drei Männer hatten zum Tatzeitpunkt schwarze Jacken mit
Kapuzen an, die über den Kopf gezogen waren, schwarze Hosen, schwarze
Turnschuhe und weiße Socken.

Darüber hinaus trugen die Täter dunkle Gesichtsmasken . Sie hatten eine
schwarze Schusswaffe und ein Messer dabei. Die Unbekannten sprachen deutsch
mit osteuropäischem Akzent.

Die Nürnberger Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise unter der
Telefonnummer 0911 2112-3333.

Verwendete Quellen
  • Recherche der Redaktion
  • Telefonat mit der Polizei Mittelfranken
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website