Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg: "Schönstes Schaufenster" der Stadt kämpft um Kunden

Auszeichnung für Deko  

Rosegardens zum "schönsten Laden" Nürnbergs gewählt – doch Kunden fehlen

05.01.2021, 12:29 Uhr | t-online

Nürnberg: "Schönstes Schaufenster" der Stadt kämpft um Kunden .  Michael Heidrich und Oliver Spiller: Sie betreiben "Rosegardens" in Nürnberg.  (Quelle: Stadt Nürnberg/Rosegardens)

Michael Heidrich und Oliver Spiller: Sie betreiben "Rosegardens" in Nürnberg. (Quelle: Stadt Nürnberg/Rosegardens)

"Rosegardens" wurde für das schönste Schaufenster in Nürnberg ausgezeichnet. Trotz des Shutdowns bietet der Laden den Menschen in der Stadt mehr als nur Window-Shopping – und muss dennoch um Kunden kämpfen.

In der Vorderen Sterngasse 24 in Nürnberg befindet sich ein besonderer Laden: Das "Rosegardens". Die Inhaber Oliver Spiller und Michael Heidrich verkaufen hier allerlei "schöne Dinge" mit britischem Beigeschmack: Parfums, Cremes, Accessoires und feine Köstlichkeiten. Der Laden wurde nun für seine Schaufenster-Deko um die Weihnachtszeit bei einem Wettbewerb ausgezeichnet, wie die Stadt nun mitteilte.

Doch das viele Lob nutzt dem Geschäft scheinbar nur wenig in der harten Corona-Zeit. "Schade, dass wir den Erfolg wegen des Lockdowns nicht mit unseren Kunden feiern können", schrieben die Inhaber auf Facebook. "Leider verirren sich nur wenige Kunden in unser schönes Geschäft", sagen sie. An manchen Tagen komme überhaupt keiner. 

Im Shutdown haben die Einzelhändler geschlossen. Das "Rosegardens" verkauft an einem Schalter vor Ort "systemrelevante Produkte" wie Seifen, Körperpflegeprodukte, Desinfektionsmittel, Marmeladen und Kekse, wie es auf ihrer Facebook-Seite steht.  Zudem bietet der Laden einen Bestell- und Lieferservice an. "Leider nutzen viel zu wenige Kunden all unsere Services", schreiben die Ladenbesitzer klagevoll. "Einfach anrufen, Mailen, Privatnachricht bei Facebook! Wir freuen uns über jeden Kontakt", appellieren sie.

Der Bürgermeister der Stadt Nürnberg gratulierte: "Mit viel ‚Englishness’, einem besonderen Ambiente und großer Liebe zum Detail ist ‚Rosegardens’ das beste Beispiel für einen kreativen, inhabergeführten Einzelhandel in Nürnberg", schriebt er auf seiner Facebook-Seite. Der Wettbewerb um das am schönsten weihnachtlich geschmückte Einzelhandelsgeschäft wurde von der City-Gewerbevereinigung Erlebnis Nürnberg e.V. veranstaltet. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal