• Home
  • Regional
  • NĂĽrnberg
  • Coburg: Nach tagelanger Vermisstensuche findet Polizei leblose Frau


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVor EM-Start: DFB bangt um Top-SpielerinSymbolbild für einen TextItalien ruft Dürre-Notstand ausSymbolbild für ein VideoTschetschenen veröffentlichen BotschaftSymbolbild für einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild für einen TextBarcelona mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein VideoUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild für einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild für einen Text25 Grad warmer Fluss: Fische in GefahrSymbolbild für einen TextFürstin Charlène zeigt sich im KrankenhausSymbolbild für einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild für einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild für einen Watson TeaserÜberraschende Gäste auf Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Polizei sucht See und Wald nach Vermisster ab – und findet Leiche

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 23.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeitaucher in dem See: Seit einer Woche ist die 28-Jährige vermisst.
Polizeitaucher in dem See: Seit einer Woche ist die 28-Jährige vermisst. (Quelle: News5/Polizei)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit einer Woche wurde eine 28-Jährige in Oberfranken vermisst. Die Polizei Oberfranken suchte mit einer Hundertschaft mitsamt Tauchern. Am Montag fanden die Beamte eine leblose Frau.

Wo ist die vermisste 28-Jährige? Diese Frage beschäftigte das Polizeipräsidium Oberfranken tagelang. Taucher haben tagelang den Wolfgangsee im oberfränkischen Coburg unter die Lupe genommen, jedoch nichts gefunden. Auch Wald und Wiesen in der Umgebung wurden akribisch abgesucht – bis jetzt ebenfalls erfolglos, wie ein Polizeisprecher t-online sagte.

Polizei: "FĂĽr uns ein groĂźes Fragezeichen"

Kurios: Das Auto der Vermissten soll nach ihrem Verschwinden noch einmal bewegt worden sein. "Das ist fĂĽr uns ein groĂźes Fragezeichen", sagte der Polizeisprecher.

Am 11. Mai, einem Mittwoch, hatten Angehörige zuletzt Kontakt zu der Frau aus Bad Rodach. Am Donnerstag, dem 12. Mai, meldete jemand ein ortsfremdes Auto am Wolfgangsee bei der Polizei, rund eine halbe Autostunde von Bad Rodach entfernt. Die Beamten schauten nach, stellten jedoch nichts Verdächtiges am Wagen fest – und gingen wieder.

Wer fuhr den Audi vom See nach Bad Rodach?

Vom Verschwinden der 28-Jährigen wussten sie zu diesem Zeitpunkt noch nichts. Erst am Sonntag meldete sich die Familie bei der Polizei und erstattete offiziell Vermisstenanzeige.

Wiederum einen Tag später, am vergangenen Montag, tauchte dann das Auto an einem anderen Ort wieder auf: Der schwarze Audi A6 stand plötzlich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Bad Rodach.

Der Artikel wurde am 23. Mai 2022 gegen 17 Uhr aktualisiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Viel Aufwand fĂĽr wenige Ukrainer
Von Meike Kreil
OberfrankenPolizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website