Interview
Unsere Interview-Regel

Der GesprĂ€chspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschließend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

Das ist der grĂ¶ĂŸte Schwebebahn-Fan Wuppertals

  • Tim Ende
Von Tim Ende

Aktualisiert am 31.07.2019Lesedauer: 4 Min.
Betreibt seit zehn Jahren die Facebook-Seite "Wuppertal und die Schwebebahn": Mike BrĂŒggemann aus Wuppertal.
Betreibt seit zehn Jahren die Facebook-Seite "Wuppertal und die Schwebebahn": Mike BrĂŒggemann aus Wuppertal. (Quelle: privat)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Am 1. August öffnet die Schwebebahn in Wuppertal wieder ihre TĂŒren fĂŒr FahrgĂ€ste. Ein Mann fiebert seit Monaten auf diesen Tag hin:

t-online.de: Woher kommt Ihre Faszination fĂŒr die Schwebebahn?

Mike BrĂŒggemann: Als Wuppertaler habe ich die Faszination fĂŒr die Schwebebahn von klein auf. Es gibt, glaube ich, niemanden in Wuppertal, der als Kind nicht gerne Schwebebahn-Fahrer hĂ€tte werden wollen. Bei mir ist diese Faszination auch als Erwachsener geblieben.

Welches besondere Erlebnis verbinden Sie denn mit der Schwebebahn?

Ich gehöre zu einer Generation, die als Kind erlebt hat, wie die Schwebebahn praktisch einmal komplett abgerissen und wiederaufgebaut wurde. Das heißt, ich habe erlebt wie fast jede Station, jede BrĂŒcke und jede StĂŒtze neu gebaut wurde. Daneben gab es natĂŒrlich den Absturz eines Schwebebahn-Wagens im Jahr 1999, den ich nie vergessen werde. Das war ein sehr trauriges Erlebnis. Besonders gut kann ich mich auch an die Eröffnung der Station "Kluse" erinnern, da es sie vorher noch nicht gab und somit etwas ganz Neues entstanden ist.

Schwebebahn Wagen der Generation 15 ĂŒber der Wupper: Die Topografie Wuppertals macht die Konstruktion der Schwebebahn laut BrĂŒggemann einzigartig in Deutschland.
Schwebebahn Wagen der Generation 15 ĂŒber der Wupper: Die Topografie Wuppertals macht die Konstruktion der Schwebebahn laut BrĂŒggemann einzigartig in Deutschland. (Quelle: imago-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.




Wie sind Sie in den Monaten des Stillstandes durch die Stadt gekommen?

Da ich in DĂŒsseldorf arbeite, brauche ich die Schwebebahn nicht, um zur Arbeit zu fahren, aber ich nehme sie, wenn ich etwa zum Einkaufen nach Elberfeld fahren möchte oder ins Kino gehen will. Das musste ich die letzten Monate mit dem Bus erledigen.

Haben Sie die Schwebebahn in den letzten Monaten also vermisst?

Ja, es war schon ein komisches GefĂŒhl. Es hat einfach das Besondere an Wuppertal gefehlt. Vor allem war es auch deswegen eine Katastrophe, weil der Bus die Schwebebahn nicht ersetzen kann. Er braucht fĂŒr eine Fahrt durchs Tal 20 bis 30 Minuten lĂ€nger. Das ist man mit der Schwebebahn nicht gewohnt.

Auf was freuen Sie sich am meisten, wenn die Schwebebahn am Donnerstag wiedereröffnet?

Auf die neuen Wagen, weil die meisten von ihnen noch nie im Fahrgastbetrieb waren. Das ist auch fĂŒr mich sehr aufregend. Mit den anderen bin ich schon hunderte Male gefahren. So ein Wechsel findet nur alle 20 bis 40 Jahre statt.

Drei Generationen Schwebebahnen: Links die alten Wagen, in der Mitte die neuen Wagen, die ab August im Einsatz sind und rechts der historische Kaiserwagen, der nicht regelmĂ€ĂŸig verkehrt.
Drei Generationen Schwebebahnen: Links die alten Wagen, in der Mitte die neuen Wagen, die ab August im Einsatz sind und rechts der historische Kaiserwagen, der nicht regelmĂ€ĂŸig verkehrt. (Quelle: imago-images-bilder)

Seit wann betreiben Sie die Facebook-Seite "Wuppertal und die Schwebebahn"?

Seit zehn Jahren. Auf die Idee zur GrĂŒndung kam ich ĂŒber eine andere Seite, die ich davor gestartet hatte. Damals wurde der Hauptbahnhof in Wuppertal am Döppersberg komplett umgebaut. Über die Bauarbeiten habe ich eine Info-Seite betrieben. Da die Seite sehr erfolgreich war und ich ĂŒber sie immer wieder Anfragen zu Schwebebahn-Themen bekommen habe, habe ich die Seite zur Schwebebahn gegrĂŒndet. Selbst die Stadtwerke hatten damals gerade erst angefangen, auf Facebook aktiv zu werden.

Und wie haben Sie es geschafft, so viele Likes zu bekommen?

Ich glaube, es ist die richtige Mischung aus Fan-Inhalten und kritischen BeitrÀgen, die die Leute anspricht. Denn ich scheue mich nicht, die Stadtwerke zu kritisieren. Wie etwa in den letzten Wochen im Umgang mit der Wiedereröffnung. Ich glaube, das mögen die Leute, weil sie merken, dass die Informationen, die ich ihnen geben, nicht dazu da sind, die Betreiber der Schwebebahn schön zu reden.


Woher nehmen Sie Ihre Informationen bzw. woher bekommen Sie Ihr Wissen zur Schwebebahn?

Die habe ich mir ĂŒber die Jahre angeeignet. Als Jugendlicher habe ich auch mal ein Praktikum als Schlosser bei der Schwebebahn gemacht. Ich bin zwar danach Kaufmann geworden, aber ich habe mich nach wie vor fĂŒr die Schwebebahn interessiert. Außerdem bin ich gut vernetzt, weil mir viele Leser sofort schreiben, wenn etwas mit der Schwebebahn passiert ist. So bin ich meist schneller als jeder andere.

Ist bei Facebook einer der beliebtesten Seiten zur Schwebebahn: Die Fan-Seite "Wuppertal und die Schwebebahn"
Ist bei Facebook einer der beliebtesten Seiten zur Schwebebahn: Die Fan-Seite "Wuppertal und die Schwebebahn" (Quelle: Screenshot/t-online.de)

Lesen Sie alle Kommentare und antworten Sie auch darauf?

Ich bin immer sehr intensiv mit der Seitenpflege beschĂ€ftigt. Teilweise muss ich mich sogar etwas zurĂŒckhalten, und nicht alles beantworten, weil ich sonst ewig damit beschĂ€ftigt wĂ€re. Meist bin ich tĂ€glich rund zwei Stunden auf der Seite, manchmal mehr, manchmal weniger.

Haben Sie schon mal jemanden aus der Facebook-Community getroffen und sich ausgetauscht?

Manchmal kommt es vor, dass Leute aufgrund von Informationen, die ich ihnen gebe, zu einem bestimmten Ort fahren und wir uns dann dort treffen. Als der letzte Schwebebahn-Wagen vor etwa vier Wochen ausgemustert wurde, habe ich einige Fans getroffen, die ĂŒber mich darauf aufmerksam geworden sind. So etwas ist natĂŒrlich immer schön.

Was war das fĂŒr ein GefĂŒhl, als der letzte Wagen der alten Generation ausgemustert wurde?

Eigentlich bin ich kein so großer Nerd, aber als die letzte Fahrt mit der alten Schwebebahn stattgefunden hat, haben entlang der ganzen Tal-Achse Leute gestanden, die durch die Seite von dem Ereignis wussten. Ich habe immer gedacht, dass die meisten Wuppertaler keinen so emotionalen Bezug zur Schwebebahn haben. Aber an den Tag hat man gesehen, dass das anders ist.

Haben Sie auch Kontakt zu anderen Schwebebahn-Enthusiasten außerhalb von Wuppertal?

Die Fans der Seite sind teilweise international und kommen aus den USA, Kanada oder Australien. Ich kriege oft zu allen möglichen Themen Anfragen. Eine beliebte Frage ist zum Beispiel ob der Kaiserwagen fÀhrt, also der Oldtimer-Wagen der Schwebebahn. Viele fragen aber auch, wann die Schwebebahn wieder fÀhrt.

Ist das Konzept einer Schwebebahn wie in Wuppertal Ihrer Meinung nach auch in anderen StÀdten denkbar?

Die Topografie von Wuppertal als Stadt, die sich lĂ€nglich durch ein Tal schlĂ€ngelt, ist in Deutschland einzigartig. Das macht die Schwebebahn als Verkehrsmittel perfekt fĂŒr die Stadt. Denn im Gegensatz zu anderen StĂ€dten braucht sie keine Weichen und Kreuzungen, die meist die Schwachstellen des Systems sind. Das ist auch der Grund, warum sie bisher nicht exakt so kopiert wurde.

Vielen Dank fĂŒr das GesprĂ€ch!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DeutschlandFacebook

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website