HomeSportMehr SportBasketball

Nowitzki denkt über Vertragsverlängerung nach


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextWichtige Gas-Pipeline geht in BetriebSymbolbild für einen TextNigeria verbietet weiße ModelsSymbolbild für einen TextHaus mit 650.000 Lichtern trotzt GaskriseSymbolbild für einen TextJudith Williams' Vater hat Alzheimer
2. Liga: Kiel führt im Nordderby
Symbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextHandball-Profi outet sichSymbolbild für einen TextSo verstecken Sie Windows-ObjekteSymbolbild für einen TextGroßeinsatz: 13 Verletzte bei KirmesSymbolbild für einen Watson TeaserGroße Sorge um RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Nowitzki denkt über Vertragsverlängerung nach

Von sid, PAS

Aktualisiert am 14.04.2017Lesedauer: 1 Min.
Dirk Nowitzki spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks in der NBA.
Dirk Nowitzki spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks in der NBA. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trotz einer frustrierenden NBA-Saison brennt in Dirk Nowitzki noch immer das Feuer. Der Vertrag der deutschen Basketball-Ikone bei den Dallas Mavericks läuft noch bis 2018. Doch das muss noch nicht das Ende gewesen sein.

Die "Mavs" haben in dieser Saison die Playoffs deutlich verpasst. Dennoch will Nowitzki auch mit inzwischen 38 Jahren nicht an ein Karriereende denken. Nowitzki: "Wenn ich mich so fühle wie in den vergangenen Wochen, kann ich nach der kommenden Saison auch noch eine weitere Saison spielen."

Nowitzki lässt seinen Körper entscheiden

Der NBA-Champion von 2011 träumt von einem weiteren Titel. Dafür muss er allerdings gesund bleiben. Nowitzki: "Ich muss schauen, wie sich mein Körper verhält. Ich lasse das völlig offen. Wir werden darüber sprechen, aber nächstes Jahr spiele ich auf jeden Fall. Wenn mein Körper mir nächstes Jahr sagt, dass es Zeit ist aufzuhören, dann werde ich das machen." In dieser Saison wurde er von Achillessehnenbeschwerden ausgebremst.

Highlight der abgelaufenen Spielzeit war das Durchbrechen der 30.000-Punkte-Marke. Nur fünf Spieler haben in der NBA mehr Punkte erzielt als der Power Forward. Zu Wilt Chamberlain auf Platz fünf fehlen nur noch 1.159 Punkte. Um das zu erreichen müsste er in der kommende Saison einen Punktedurchschnitt von 14,1 Punkten erreichen und alle Spiele bestreiten. In dieser Saison lag sein Schnitt bei 14,2 Punkten.

Golden State und Clevend sind die Titel-Favoriten

Am Samstag starten in der NBA die Playoffs. Als Favoriten gelten die Golden State Warriors und Titelverteidiger Cleveland. Auch die Nationalspieler Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Paul Zipser (Chicago Bulls) kämpfen um den Titel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
NBA-Superstar verzichtete wegen Impfung auf 100-Millionen-Vertrag
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
NBA
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website