Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportMehr SportBasketball

Nowitzki denkt über Vertragsverlängerung nach


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa ermittelt gegen den DFBSymbolbild für einen TextVaterschaftsurlaub soll 2024 kommenSymbolbild für einen TextDeutsches WM-Spiel knackt TV-MarkeSymbolbild für einen TextEhemaliges Pionierlager versteigertSymbolbild für einen TextVulkan auf Hawaii ausgebrochenSymbolbild für einen TextDFB-Stars hatten Ärger mit SecuritySymbolbild für einen TextUngeplante Landung: Airbus lässt Sprit abSymbolbild für einen TextTödliche OP: "Dr. Po" muss zahlenSymbolbild für einen TextGefahr: Firma ruft Heizlüfter zurückSymbolbild für einen TextStar von Fotoshooting "angewidert"Symbolbild für einen TextUnfallfahrer betrinkt sich an TankstelleSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz Harry: Ex-Affäre enthüllt DetailsSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nowitzki denkt über Vertragsverlängerung nach

Von sid, PAS

14.04.2017Lesedauer: 1 Min.
Dirk Nowitzki spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks in der NBA.
Dirk Nowitzki spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks in der NBA. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trotz einer frustrierenden NBA-Saison brennt in Dirk Nowitzki noch immer das Feuer. Der Vertrag der deutschen Basketball-Ikone bei den Dallas Mavericks läuft noch bis 2018. Doch das muss noch nicht das Ende gewesen sein.

Die "Mavs" haben in dieser Saison die Playoffs deutlich verpasst. Dennoch will Nowitzki auch mit inzwischen 38 Jahren nicht an ein Karriereende denken. Nowitzki: "Wenn ich mich so fühle wie in den vergangenen Wochen, kann ich nach der kommenden Saison auch noch eine weitere Saison spielen."

Nowitzki lässt seinen Körper entscheiden

Der NBA-Champion von 2011 träumt von einem weiteren Titel. Dafür muss er allerdings gesund bleiben. Nowitzki: "Ich muss schauen, wie sich mein Körper verhält. Ich lasse das völlig offen. Wir werden darüber sprechen, aber nächstes Jahr spiele ich auf jeden Fall. Wenn mein Körper mir nächstes Jahr sagt, dass es Zeit ist aufzuhören, dann werde ich das machen." In dieser Saison wurde er von Achillessehnenbeschwerden ausgebremst.

Highlight der abgelaufenen Spielzeit war das Durchbrechen der 30.000-Punkte-Marke. Nur fünf Spieler haben in der NBA mehr Punkte erzielt als der Power Forward. Zu Wilt Chamberlain auf Platz fünf fehlen nur noch 1.159 Punkte. Um das zu erreichen müsste er in der kommende Saison einen Punktedurchschnitt von 14,1 Punkten erreichen und alle Spiele bestreiten. In dieser Saison lag sein Schnitt bei 14,2 Punkten.

Golden State und Clevend sind die Titel-Favoriten

Am Samstag starten in der NBA die Playoffs. Als Favoriten gelten die Golden State Warriors und Titelverteidiger Cleveland. Auch die Nationalspieler Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Paul Zipser (Chicago Bulls) kämpfen um den Titel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das tragische Schicksal von Putins US-Geisel
NBA
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website