• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Basketball
  • US-Präsident Joe Biden will Basketballerin Brittney Griner helfen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextFormel 1: Teamchef attackiert Top-TalentSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit bedrückenden Worten

US-Präsident Biden will Basketballerin in Haft helfen

Von sid
06.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Brittney Griner: Die US-Basketballerin ist in Haft in Russland.
Brittney Griner: Die US-Basketballerin ist in Haft in Russland. (Quelle: SNA/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Brittney Griner hat einen dramatischen Brief aus dem russischen Gefängnis an den US-Präsidenten geschrieben. Nun soll es Hilfe geben.

US-Präsident Joe Biden hat nach Angaben des Weißen Hauses den Brief der in Russland inhaftierten Basketballerin Brittney Griner gelesen (mehr dazu lesen Sie hier). "Dies ist ein Thema, das für diesen Präsidenten Priorität hat", sagte Sprecherin Karine Jean-Pierre in ihrem Presse-Briefing am Dienstag.

Gleichzeitig habe US-Außenminister Antony Blinken "eine Reihe von Gelegenheiten in den letzten Tagen und Wochen" gehabt, um mit Griners Ehefrau Cherrelle Griner zu sprechen, sagte Sprecher Ned Price am Dienstag und fügte an: "Wir wollen, dass Amerikaner freigelassen werden".

"Nicht genügend Aufschrei"

Auf Kritik am Verhalten der US-Regierung durch Griners Umfeld und ihr Team, die Phoenix Mercury aus der WNBA, antwortete Price, dass "wir alles tun, was wir können, um ihre geliebte Person in die günstigste Position für ihre Freilassung zu bringen." Auch verstehe er das Bestreben der Familien, "so viel Aufmerksamkeit wie möglich für ihren Fall zu bekommen."

Mitspielerin Brianna Turner hatte am Montag nach einen Ligaspiel kritisiert, es gebe "nicht genügend Aufschrei". Teamkollegin Sophie Cunningham merkte an: "Wenn es sich um LeBron James oder Tom Brady handeln würde, wäre dies eine Nachricht, die jeden Tag in den Schlagzeilen wäre."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An Dreistigkeit kaum zu überbieten
Patricia Schlesinger: Sie ist seit Juli 2016 Intendantin des RBB.


Haft dauert bis zum Ende des Verfahrens

Am vergangenen Montag, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, hatte sich Griner handschriftlich an Biden gewandt. "Ich habe Angst, für immer hier bleiben zu müssen. Bitte vergessen Sie mich nicht", schrieb sie. Griner war am 17. Februar am Moskauer Flughafen Scheremetjewo festgenommen worden. Ihr wird vorgeworfen, in ihrem Gepäck Vape-Kartuschen mit Cannabisöl mitgeführt zu haben. Ihr droht eine Strafe von bis zu zehn Jahren Haft (mehr dazu lesen Sie hier).

Zuletzt war die Haft bereits bis zum 2. Juli verlängert worden, nun dauert diese mindestens bis zum Ende des Verfahrens an. Nach Angaben des US-Außenministeriums sitzt der Basketballstar ohne Grund in russischer Haft. Griner ist zum politischen Spielball geworden. Russland versucht angeblich, den US-Star für einen Gefangenenaustausch zu nutzen.

Griner wurde 2014 Champion mit Phoenix Mercury und gewann zweimal Gold bei Olympischen Spielen. Seit 2015 spielte sie in der WNBA-Pause in Russland bei UMMC Jekaterinburg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Joe BidenRussland
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website