Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Tyson Fury: Weltmeister fordert Klitschko-Bezwinger Anthony Joshua heraus

Nach WM-Erfolg gegen Wilder  

Tyson Fury will Boxkampf gegen Klitschko-Bezwinger

26.02.2020, 17:29 Uhr | dpa

Tyson Fury: Weltmeister fordert Klitschko-Bezwinger Anthony Joshua heraus. Tyson Fury: Der "Gypsy King" forciert den Vereinigungskampf mit Anthony Joshua. (Quelle: imago images/Zuma Press)

Tyson Fury: Der "Gypsy King" forciert den Vereinigungskampf mit Anthony Joshua. (Quelle: Zuma Press/imago images)

Die Boxwelt könnte ihr ersehntes "Battle Of Britain" bald kriegen. Weltmeister Tyson Fury will einen dritten Kampf gegen Deontay Wilder mit einer Auszahlung umgehen und so das Duell mit Landsmann Anthony Joshua ermöglichen.

Für einen Vereinigungskampf mit Anthony Joshua würde Box-Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury zur Not tief in die Tasche greifen. Das bestätigte sein Promoter Frank Warren am Mittwoch.

"Wir könnten ihn bezahlen, um den Weg freizumachen"

Demnach würde Fury den von ihm entthronten Ex-Champion Deontay Wilder auszahlen, damit dieser auf seine Rückkampf-Option verzichtet und den Weg für ein Duell mit Joshua freimachen würde. "Wir könnten ihn bezahlen, um den Weg freizumachen. Aber die Entscheidung liegt bei ihm", sagte Warren BBC Radio 5 live. Er würde einen Kampf gegen Joshua bevorzugen.

Wilder hatte am Sonntag in Las Vegas gegen Fury durch technischen K.o. in der siebten Runde verloren. Der US-Amerikaner hat 30 Tage Zeit, um die Option auf einen Rückkampf mit dem neuen WBC-Weltmeister aus Großbritannien zu ziehen. Joshua hält aktuell die Titel der drei anderen großen Verbände WBA, WBO und IBF. Der Vereinigungskampf könnte noch in diesem Jahr stattfinden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal