Sie sind hier: Home > Sport > Eishockey WM >

Grizzlys Wolfsburg entgehen nur knapp einer Katastrophe

Busfahrer erleidet Schlaganfall  

Grizzlys Wolfsburg entgehen einer Katastrophe

04.03.2016, 17:10 Uhr | sid

Grizzlys Wolfsburg entgehen nur knapp einer Katastrophe. Der Mannschaftsbus der Grizzly Adams Wolfsburg. (Quelle: imago images)

Der Mannschaftsbus der Grizzly Adams Wolfsburg. (Quelle: imago images)

Das war knapp: Das DEL-Team der Grizzlys Wolfsburg ist einer Katastrophe entgangen. Auf dem Weg zum Auswärtsspiel bei Red Bull München erlitt Busfahrer Friedhelm Hruby während der Fahrt einen leichten Schlaganfall, woraufhin das Gefährt kurzzeitig außer Kontrolle geriet.

Die zweite Fahrerin, Marzena Szojda, verhinderte durch ihr blitzschnelles Eingreifen Schlimmeres.

"Hätten Horrorszenarien passieren können"

"Sie war unser Schutzengel", sagte Manager Charly Fliegauf: "Wenn man sich ausmalt, was alles hätte passieren können, das sind Horrorszenarien." Auch die Spieler hätten "einen großen Schreck bekommen", sagte Fliegauf, "mehr ist aber Gott sei dank nicht passiert. Sie sind wohlauf."

Der Vorfall ereignete sich auf der A3 kurz vor Aschaffenburg. Der Bus driftete plötzlich nach rechts ab und touchierte die Leitplanken, ehe die zweite Fahrerin ins Lenkrad griff und das tonnenschwere Gefährt zum Stoppen brachte. Der Busfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, ihm soll es den Umständen entsprechend gut gehen.

Das Team setzte nach der Aufnahme des Unfallhergangs durch die Polizei seinen Weg nach München fort.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal