HomeSportFormel 1

Formel 1 in Ungarn: Russel holt Überraschungs-Pole – Debakel für Verstappen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextCDU: Flüchtlingsdeal mit Türkei "erodiert"Symbolbild für einen TextLagarde: EZB wird Zinsen anhebenSymbolbild für einen TextMinisterium: Gasumlage ablösenSymbolbild für einen TextOfarim-Anwälte wollen Prozess kippenSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für ein VideoZug rast in PolizeiautoSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextTodesrätsel auf Autobahn-RastplatzSymbolbild für einen Watson TeaserKultserie enttäuscht und verwirrt FansSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Erste Mercedes-Pole: Russell düpiert Konkurrenz – Verstappen-Debakel

Von sid, dd

Aktualisiert am 30.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Überglücklich: George Russell jubelt direkt nach Quali-Ende.
Überglücklich: George Russell jubelt direkt nach Quali-Ende. (Quelle: BERNADETT SZABO)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Qualifying zum Großen Preis von Ungarn haben Mick Schumacher und Sebastian Vettel keine Chance. Vorne wird es spannend bis zur letzten Sekunde.

George Russell hat sich die Pole Position beim Großen Preis von Ungarn gesichert. Der Mercedes-Pilot fuhr im Qualifying am Samstag in allerletzter Sekunde noch die Bestzeit auf dem Hungaroring und startet beim Rennen am Sonntag von ganz vorne. Es ist die erste Pole der Saison für die Silberpfeile – und dazu die erste in der Karriere des Briten. Zweiter wurde Ferrari-Pilot Carlos Sainz vor seinem Teamkollegen Charles Leclerc. Weltmeister Max Verstappen beendete ein völlig missglücktes Qualifying wegen technischer Probleme auf Platz 10.

Auch die deutschen Fahrer waren im Pech: Mick Schumacher fuhr auf Rang 15, für Sebastian Vettel war bereits nach dem ersten Quali-Abschnitt Schluss. Der viermalige Weltmeister, der am Donnerstag seinen Rücktritt zum Ende der Saison angekündigt hatte, belegte Platz 18.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Auch Perez im Pech

Für Rekordweltmeister Lewis Hamilton reichte es im zweiten Mercedes zum siebten Platz. Für Red Bull lief das Qualifying zusätzlich enttäuschend, da Verstappens Teamkollege Sergio Perez bereits im zweiten Teil des Qualifyings ausschied.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Auch der Höhenflug von Nicholas Latifi endete abrupt. Der Williams-Pilot aus Kanada, der im dritten freien Training völlig überraschend die Bestzeit gefahren war, belegte den letzten Rang.

Vor dem 13. von 22 Saisonrennen liegt Verstappen mit 63 Punkten Vorsprung auf Leclerc klar auf Titelkurs. Nach dem Ungarn-Rennen geht es für die Formel 1 in die vierwöchige Sommerpause.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Max VerstappenMercedes-BenzSebastian Vettel
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website