t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Lewis Hamilton über Ferrari-Wechsel: "Eine der schwersten Entscheidungen"


Hamilton erklärt Mega-Wechsel
"Eine der schwersten Entscheidungen"


Aktualisiert am 02.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
MOTOR-F1-HAMILTON/Vergrößern des Bildes
Emotionaler Rekordweltmeister: Lewis Hamilton vergoss bei seinen zahlreichen Siegen mit Mercedes oftmals Tränen der Rührung (Symbolbild). (Quelle: XXSTRINGERXX xxxxx)

Es ist die Rennsport-Meldung des Jahres: Mercedes-Superstar Lewis Hamilton wechselt zu Ferrari. Einfach machte er sich die Entscheidung derweil nicht.

Der Sensationswechsel ist endgültig perfekt: Ab 2025 wird Lewis Hamilton in der Formel 1 nicht mehr für Mercedes, sondern für Ferrari am Steuer sitzen. Das bestätigten beide Rennställe am Donnerstagabend. Auch der Brite selbst meldete sich zu Wort: "Ich hatte elf fantastische Jahre mit diesem Team und ich bin sehr stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben. Die Entscheidung, Mercedes zu verlassen, war eine der schwersten, die ich je treffen musste", hießt es in einer Mercedes-Mitteilung.

Die Zeit sei allerdings "reif, diesen Schritt zu gehen und ich freue mich darauf, eine neue Herausforderung anzunehmen", so der siebenfache Weltmeister weiter.

Hamiltons kommender Rennstall Ferrari teilte derweil in einem knappen Statement mit, dass der 39-Jährige einen Vertrag bei der Scuderia über mehrere Jahre unterzeichnet habe. Der Brite wird dann bei seinem ersten Rennen im roten Overall 40 Jahre alt sein.

"Wir wussten, dass unsere Partnerschaft irgendwann zu einem natürlichen Ende kommen würde, und dieser Tag ist nun gekommen", erklärte Mercedes-Teamchef Toto Wolff. Er hatte zuvor laut Medienberichten die Belegschaft über den vorzeitigen Weggang von Hamilton informiert.

Der 103-malige Grand-Prix-Gewinner macht von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. "Wir akzeptieren die Entscheidung von Lewis, sich einer neuen Herausforderung zu stellen, und uns bieten sich gleichzeitig aufregende Möglichkeiten für die Zukunft", sagte Wolff. Schließlich wird eines der begehrtesten Cockpits nach der kommenden Saison frei.

Mercedes hatte allerdings erst im August vergangenen Jahres die Verträge mit Hamilton und dessen englischem Landsmann George Russell bis Ende 2025 verlängert. Spekulationen um einen Wechsel zum berühmtesten Formel-1-Rennstall hatte es aber immer wieder gegeben. Nun ist der Megadeal also perfekt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website