Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFormel 1

Formel 1 – Max Verstappen tobt: "Dieser Scheiß-Motor explodiert"


Verstappen tobt: "Dieser Scheiß-Motor explodiert"

Von Tobias Ruf

Aktualisiert am 30.07.2018Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Max Verstappen (Mitte) wird nach seinem Ausfall in die Box gefahren.
Max Verstappen (Mitte) wird nach seinem Ausfall in die Box gefahren. (Quelle: Motorsport Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLidl: Drastische Änderung bei Produkten
BVB-Star wechselt wohl nach Holland
Symbolbild für einen TextImmobilienriese stoppt Neubau komplettSymbolbild für einen TextKadyrow-Neffe vergewaltigt PropagandistinSymbolbild für einen TextOffiziell: Bayern verpflichtet TopstarSymbolbild für einen TextAutofahrer stirbt in stundenlangem StauSymbolbild für einen TextRTL verlängert mit Star-ModeratorSymbolbild für einen TextDeutsche Bahn: Veränderung im BordbistroSymbolbild für ein VideoKrankenwagen erfasst Frau – schwerverletztSymbolbild für einen TextSpotify knackt NutzerrekordSymbolbild für einen TextHype-Handy bekommt NachfolgerSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Vorwürfe an RTL wegen CordalisSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Max Verstappen scheidet in Budapest bereits in der siebten Runde aus. Das macht den Niederländer richtig wütend. Er poltert mit klaren Worten in Richtung des Motorenherstellers seines Rennstalls.

Max Verstappen hat seinem Frust nach dem für ihn enttäuschenden Großen Preis von Ungarn freien Lauf gelassen. "Es ist scheiße, dass so etwas passiert", polterte der niederländische Red-Bull-Pilot nach seinem technischen Defekt am Sonntag auf dem Hungaroring und legte in noch deutlicheren Worten nach.


"Kann ich nicht einfach weiterfahren? Ist mir egal, ob dieser Scheiß-Motor explodiert. Das ist doch ein Scheiß-Witz, jedes verdammte Mal! Ehrlich mal!", sagte der Red-Bull-Pilot nach dem Rennen am Mikrofon von "RTL".

Twitter-Foto: Max Verstappen stellt seinen Boliden neben der Strecke ab

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wem seine Kritik galt, auch daraus machte der Niederländer keinen Hehl. "Wir bezahlen viele Millionen an Renault für einen guten Motor normalerweise, aber das ist Scheiße", klagte er in Richtung Renault, dem Motorenpartner von Red Bull.

Verstappen (20) hatte seinen Wagen bereits in der siebten Runde mit technischem Defekt abstellen müssen. Schon da fluchte der Niederländer lauthals. Nach dem Rennen gab er an, mit seinem Team noch nicht gesprochen zu haben. "Es ist mir egal, am Ende", meinte Verstappen: "Ich habe gar nicht erst gefragt. Wir kämpfen sowieso nicht um die Meisterschaft – aber so etwas ist gar nicht gut."

Nach zwölf von 21 Rennen liegt Verstappen in der Gesamtwertung auf dem sechsten Platz. Damit ist er der schlechtplatzierteste Fahrer der drei Top-Teams Mercedes, Ferrari und Red Bull.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material von sid
  • Beobachtungen bei "RTL"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
F1-Team Alfa Romeo präsentiert neuen "Teamchef"
  • David Digili
Von David Digili
Max VerstappenRTLRenaultUngarn
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website