Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Niki Lauda soll künftig Atemmaske tragen

Bei öffentlichen Auftritten  

Niki Lauda soll künftig Atemmaske tragen

22.02.2019, 15:34 Uhr | dpa

Motorsports FIA Formula One World Championship WM Weltmeisterschaft 2018 Grand Prix of Austria N (Quelle: sixx)
70. Geburtstag: So kämpft sich Niki Lauda immer wieder zurück ins Leben

Formel-1-Legende Niki Lauda feiert seinen 70. Geburtstag. Nach mehreren operativen Eingriffen und Krankheiten ist der dreimalige Weltmeister auf dem Weg der Besserung. (Quelle: SAT.1)

70. Geburtstag der Formel-1-Ikone: So kämpft sich Niki Lauda immer wieder zurück ins Leben. (Quelle: SAT.1)


Aus Angst vor einer erneuten Infektion der Lunge muss sich Niki Lauda bei größeren Menschenansammlungen schützen. Bereit für eine Rückkehr in die Formel 1 ist er noch nicht.

Formel-1-Legende Niki Lauda soll nach seiner Lungentransplantation bei Menschenansammlungen künftig eine Atemmaske tragen. "Große Menschenansammlungen sind immer eine potenzielle Gefahr für Infektionen. In diesem Fall wird es angebracht sein, dass er eine Maske trägt, um sich vor einer direkten Infektionsmöglichkeit zu schützen", sagte sein Arzt Walter Klepetko vom Allgemeinen Krankenhaus in Wien dem ORF.

Es sei aber realistisch, dass Lauda wieder zu Formel-1-Rennen gehen werde. "Aber er wird sicher nicht bei jedem Rennen dabei sein und vor allem wird er nicht beim Saisonstart in Melbourne dabei sein – ein Transkontinentalflug, das ist nicht das Ziel", erklärte Klepetko. Der erste Grand Prix der Saison findet am 17. März in Melbourne statt.

Kurze Audiobotschaft zum 70.

Dem dreimaligen Formel-1-Weltmeister war im Sommer vergangenen Jahres eine Lunge transplantiert worden. Nach einer Grippe-Erkrankung musste der Aufsichtsratschef des Mercedes-Teams dann im Januar erneut im Krankenhaus behandelt werden. Derzeit befindet sich Lauda im Aufbautraining.


Am Freitag wurde Lauda 70 Jahre alt. In einer kurzen Audio-Botschaft bedankte sich Lauda beim ORF für die Geburtstagsglückwünsche. "Ich komme wieder zurück und es geht volle Pulle bergauf", sagte er.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe