Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Nico Hülkenberg verplappert sich und wird bestraft

Folgenschweres Interview  

Hülkenberg verplappert sich und wird bestraft

12.05.2019, 15:13 Uhr | sid

Formel 1: Nico Hülkenberg verplappert sich und wird bestraft. Nico Hülkenberg plauderte im Interview etwas zu viel aus. (Quelle: imago images/HochZwei)

Nico Hülkenberg plauderte im Interview etwas zu viel aus. (Quelle: HochZwei/imago images)

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg erzählt in einem Interview von einer Veränderung an seinem Auto. Da diese aber illegal ist und die Rennstewards mithören, muss er jetzt aus der Box starten.

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg hat sich im Rahmen des Großen Preises von Spanien (Sonntag, 15.10 Uhr im Liveticker bei t-online.de) verplappert und muss daher eine Strafe in Kauf nehmen. Am Renault des 31-Jährigen wurde während des Qualifyings am Samstag nach einem Unfall ein alter Frontflügel verbaut. Der Wechsel zwischen Bauteilen unterschiedlicher Spezifikationen ist ab dem Start des Qualifyings ein Verstoß gegen die Parc-ferme-Regeln, der wie im Fall des Emmerichers einen Start aus der Boxengasse nach sich zieht.

Kurios daran: Das Vergehen wurde erst durch einen zu redseligen Auftritt Hülkenbergs vor den TV-Kameras publik. Nach seinem Ausritt ins Kiesbett und anschließendem Kontakt mit der Mauer habe das Team "auf den alten Flügel zurückbauen" müssen, "weil der neue beschädigt war", sagte Hülkenberg: "Das Auto hat sich anders angefühlt. Aber das zeigt wenigstens, dass das Upgrade funktioniert."


Am Sonntagvormittag bewerteten die Stewards den Fall und gaben bekannt, dass Hülkenberg seinen Startplatz 16 verliert. Renault habe am Samstagabend rückwirkend um Erlaubnis für den Wechsel des Bauteils gebeten, "das Team erwähnte aber nicht, dass es sich um einen Frontflügel anderer Spezifikation handelte", teilte der Technische Delegierte Jo Bauer mit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal