Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Langeweile-Alarm! Zuschauer schalten beim Spanien-GP ab

Mercedes dominiert weiter  

Langeweile-Alarm in der Formel 1: Zuschauer schalten ab

13.05.2019, 14:08 Uhr | lr, t-online.de

 (Quelle: Sport 1)
Großer Preis von Spanien: Vettel bleibt chancenlos

Sebastian Vettel verpasst beim großen Preis von Barcelona einen Podestplatz und fällt in der WM-Gesamtwertung zurück. Strahlender Sieger ist wieder einmal Lewis Hamilton. (Quelle: Sport 1)

Großer Preis von Spanien: Strahlender Sieger war wieder Lewis Hamilton. (Quelle: Sport 1)


Die beiden Sender RTL und Sky verzeichnen beim Rennen in Barcelona enttäuschende Quoten. Schuld könnte der kaum vorhandene Wettkampf an der Spitze sein. Doch es gibt noch mehr mögliche Gründe.

Die Zahlen dürften die Verantwortlichen der Formel 1 und die Rechteinhaber beunruhigen: Nur 3,68 Millionen Zuschauer haben am Sonntag beim Großen Preis von Spanien im Durchschnitt den Sender RTL eingeschaltet – mehr als eine Millionen weniger als im Vorjahr (4,73 Mio.). Im Pay-TV schalteten auf Sky durchschnittlich 330.000 ein, der bislang schlechteste Wert der Saison. 

Einen Grund brachte die Schweizer Zeitung "Blick" am Montag auf den Punkt: "Die Formel 1 wird zur Formel Mercedes." Die beiden Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas machten bislang alle Siege unter sich aus, in der WM-Fahrerwertung liegen sie bereits mehr als 30 beziehungsweise 40 Punkte vor den Verfolgern Max Verstappen (Red Bull) und Sebastian Vettel (Ferrari).

Ferrari enttäuscht Erwartungen

Umso bitterer, da Ferrari bei den Tests vor der Saison wie ein Konkurrent auf Augenhöhe wirkte und viele Fans weltweit einer dramatischen Saison mit vielen engen Rennen entgegenfieberten. Durch Pannen, strategische Fehler und falsche Entscheidungen auf der Strecke konnte der italienische Rennstall diese Hoffnung aber bislang nicht erfüllen.

Die Folge: Viele Zuschauer dürfte die sportlich bislang einseitig verlaufende Saison schon jetzt langweilen – und böse Erinnerungen wecken. Schließlich sicherte sich Mercedes bereits die letzten fünf Titel.

Konkurrenz durch Bundesliga-Finale

Doch es gibt noch weitere Gründe für die rückläufigen Quoten. Während RTL in der vergangenen Saison alleiniger Rechteinhaber für den deutschen Markt war, muss sich der Sender die Übertragungen nun mit Sky teilen. Das schmälert natürlich die Quote. 

Außerdem fand das Barcelona-Rennen zeitgleich zum spannenden 33. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga statt. Der war zwar nicht im Free-TV zu sehen, dürfte aber trotzdem viele potenzielle Motorsport-Fans angelockt haben.


Aus Sicht des Formel-1-Veranstalters Liberty Media bleibt nur zu hoffen, dass Ferrari den Rückstand auf den Erzrivalen Mercedes möglichst bald wettmachen kann.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe