Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in Singapur: Crash von Mercedes-Pilot Bottas – Probleme bei Ferrari

Formel 1 in Singapur  

Crash von Mercedes-Pilot – Probleme bei Ferrari

20.09.2019, 18:03 Uhr | dpa

 (Quelle: t-online.de)
Der schnellste Stadtkurs der Formel-1 ‒ Grand Prix von Singapur

Die Rennstrecke Marina Bay Circuit in Singapur gilt als schnellster Stadtkurs der Formel 1. Auf die häufigen 90°-Kurven folgen lange Geraden, die Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 300 km/h zulassen. (Quelle: t-online.de)

Der schnellste Stadtkurs der Formel-1: Das müssen Sie über den Grand Prix von Singapur wissen. (Quelle: t-online.de)


Im ersten Training auf dem Stadtkurs von Singapur haben die Spitzenteams der Formel 1 noch ihre Schwierigkeiten. Bei Ferrari streikt die Technik. Und bei Mercedes erlebt Valtteri Bottas einen miserablen Auftakt.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat beim ersten Training der Formel 1 in Singapur die schnellste Runde gedreht. Der 21 Jahre alte Niederländer verwies am Freitag Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel mit 0,167 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes. Vettels Teamgefährte Charles Leclerc, zuletzt Sieger in Spa und Monza, kam wegen eines technischen Problems nicht über Rang 19 hinaus.

Der Mercedes wird abtransportiert: Valtteri Bottas war von der Strecke abgekommen. (Quelle: Reuters/Thomas Peter)Der Mercedes wird abtransportiert: Valtteri Bottas war von der Strecke abgekommen. (Quelle: Thomas Peter/Reuters)

Einen miserablen Auftakt erlebte der WM-Zweite Valtteri Bottas. Schon auf seinen ersten Runden touchierte der Finne mit seinem Silberpfeil eine Mauer und beschädigte einen Reifen. Später verlor er in einer Kurve die Kontrolle und jagte sein Auto in die Streckenbegrenzung. Das Training wurde für neun Minuten unterbrochen. Bottas kletterte offenkundig unverletzt aus dem Wrack.

Probleme mit dem Stadtkurs

Die erste Übungseinheit hat in Singapur für gewöhnlich wenig Aussagekraft. Anders als bei Qualifikation und Rennen fahren die Piloten noch bei Tageslicht. Die Stadtstrecke ist oft noch schmutzig und rutschig.
    

    
Vor dem 15. Grand Prix der Saison am Sonntag (14.10 Uhr, RTL, Sky und im Liveticker auf t-online.de) führt der britische Titelverteidiger Hamilton die Gesamtwertung mit 63 Punkten Vorsprung auf Teamkollege Bottas an und ist auf dem besten Weg zum sechsten WM-Triumph. Dahinter folgen mit deutlichem Rückstand Verstappen, Leclerc und Vettel.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal