Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Max Verstappen überrascht, Vettel-Auftritt zum Vergessen

Formel 1 in Belgien  

Überraschung im Training – Vettel vor nächstem Debakel

29.08.2020, 15:41 Uhr | dpa, dd

Formel 1: Max Verstappen überrascht, Vettel-Auftritt zum Vergessen. Chancenlos: Sebastian Vettel auf der Strecke in Spa. (Quelle: Reuters)

Chancenlos: Sebastian Vettel auf der Strecke in Spa. (Quelle: Reuters)

Der Ferrari-Pilot ist in den ersten Einheiten von Spa-Francorchamps chancenlos und fährt nur hinterher. An der Spitze landet unerwartet nicht das Mercedes-Duo aus Hamilton und Bottas.

Max Verstappen hat die Tagesbestzeit beim zweiten Training zum Großen Preis von Belgien aufgestellt. Der 22 Jahre alte Niederländer, der im belgischen Hasselt geboren wurde, verwies am Freitagnachmittag in der schnelleren der beiden anderthalbstündigen Trainingseinheiten Daniel Ricciardo im Renault um 48 Tausendstelsekunden auf den zweiten Platz.



Dritter wurde Formel 1-Spitzenreiter Lewis Hamilton. Dem Sieger von vier der bisher sechs Saisonrennen fehlten 98 Tausendstelsekunden auf Verstappen, der im Klassement wiederum Zweiter mit 37 Punkten Rückstand auf Hamilton ist.

Einen Auftakt zum Vergessen erlebte Sebastian Vettel. 48 Stunden vor dem Rennen am Sonntag (ab 15.10 Uhr im Liveticker bei t-online.de) landete der viermalige Weltmeister nur auf dem 17. Platz. Vettel hatte immer wieder mit dem Ferrari zu kämpfen und leistete sich einige Verbremser. Sein Rückstand auf Verstappen betrug fast zwei Sekunden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal