• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Vor Wechsel in die Formel 1 - Helmut Marko: Mick Schumacher fährt 2021 bei Alfa Romeo


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGrößter Vermieter drosselt HeizungenSymbolbild für einen TextViele Promis bei Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild für einen TextBei der Lindner-Hochzeit wird es windigSymbolbild für einen TextDiesem Spieler gibt Flick die WM-GarantieSymbolbild für einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für einen TextGazprom-Tochter bezahlt Giffey-TrickserSymbolbild für einen Text15-Jähriger folterte ProstituierteSymbolbild für einen TextMilliardär ist größter Lufthansa-AktionärSymbolbild für einen TextAutofahrer stirbt bei Unfall auf A1Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star hat Angst vor Russland-ReiseSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Helmut Marko: Mick Schumacher fährt 2021 bei Alfa Romeo

Von dpa
Aktualisiert am 12.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Steht auf dem Sprung in die Formel 1: Mick Schumacher.
Steht auf dem Sprung in die Formel 1: Mick Schumacher. (Quelle: Matthias Schrader/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko glaubt fest an das Formel-1-Debüt von Nachwuchsrennfahrer Mick Schumacher bereits im kommenden Jahr.

"Man weiß ja, welche Fahrer auf dem Markt sind und wer welche Gespräche führt. Daraus entnehme ich, dass Mick Schumacher im nächsten Jahr mit Kimi Räikkönen zusammen bei Alfa Romeo fahren wird. Ich halte das für eine ausgezeichnete Kombination", sagte der 77 Jahre alte Österreicher beim TV-Sender Sport1 in der Sendung "AvD Motorsport Magazin".

Marko ist vom Potenzial des 21 Jahre alten Mick Schumacher überzeugt. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher führt gerade die Gesamtwertung in der wichtigsten Nachwuchsserie Formel 2 an und empfiehlt sich für den Sprung in die Motorsport-Königsklasse. "Wenn man die Junior-Kategorien betrachtet, hat er das erste Jahr immer bescheiden begonnen und ist dann im zweiten Jahr jeweils zur Topform aufgelaufen. Wenn du solche Erfolge ziehst, kannst du davon ausgehen, dass es ähnlich auch in der Formel 1 sein wird", sagte Marko.

Mick Schumacher gehört zum Nachwuchsprogramm von Ferrari und gilt deswegen als Kandidat bei deren Kundenteam Alfa Romeo, ein Wechsel zu Markos Red-Bull-Rennstall ist kein Thema. Allerdings sucht das Team für 2021 neben dem Niederländer Max Verstappen noch einen zweiten Fahrer. Alexander Albon zeigt nicht immer die gewünschten Leistungen und muss für einen neuen Vertrag kämpfen. "In unserem Fall spielt die Leistung eine Rolle - aber solange Albon im grünen Bereich ist, ist kein Cockpit bei uns frei", sagte Marko.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Das sagt Formel1-Pilot Zhou vor dem kommenden Rennen
Alfa RomeoKimi RäikkönenMichael Schumacher
Motorsport

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website