Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 | Qualifying: 100. Pole für Hamilton – nächster Schumacher-Erfolg

Formel 1 in Barcelona  

Nächster Erfolg für Schumacher – 100. Pole für Hamilton

08.05.2021, 16:34 Uhr | dd, sid

Formel 1: So fährt sich der Kurs auf dem "Circuit de Barcelona-Catalunya"

Die Formel 1 macht während der Corona-Saison auch Station in Barcelona. Als Teststrecke ist der Kurs gut bekannt, doch die hochsommerlichen Bedingungen sind für alle Starter neu. (Quelle: t-online.de/GoogleEarth)

Bekannte Strecke unter neuen, hochsommerlichen Bedingungen: Hier sehen Sie, wie es sich auf dem "Circuit de Barcelona-Catalunya" fährt. (Quelle: t-online.de)


Im Qualifying zum Großen Preis von Spanien zeigt Mick Schumacher erneut eine starke Leistung und lässt nicht nur seinen Teamkollegen hinter sich. Sebastian Vettel verbessert sich leicht – und ganz vorne gibt es einen heißen Kampf.

Nächstes Qualifying, nächster Achtungserfolg für Mick Schumacher: Der Formel 1-Neuling zeigte in der Quali zum Großen Preis von Spanien in Barcelona erneut eine starke Leistung im unterlegenen Haas-Auto und startet am Sonntag von Position 18. Damit distanzierte er Teamkollege Nikita Mazepin erneut klar und ließ auch Nicolas Latifi (Williams) hinter sich. Sebastian Vettel zitterte sich noch in Q2, dort war für den Aston-Martin-Fahrer dann aber Schluss – der viermalige Weltmeister geht am Sonntag von Platz 13 ins Rennen.

"Ich denke, wir waren sehr knapp am letzten Qualifikations-Abschnitt", sagte Vettel bei Sky und zeigte sich kämpferisch: "Morgen werden die Karten neu gemischt. Aber es wird schwer, die Position im Qualifying ist wichtig."

Hamilton: "Ich bin einfach dankbar"

Vorne lieferten sich Weltmeister Lewis Hamilton, Max Verstappen (Red Bull)und Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas einen spannenden Kampf um die Pole Position. Am Ende setzte sich Hamilton vor dem Niederländer durch und erreichte den nächsten Meilenstein – es ist die 100. Pole Position in der Karriere des Briten.

"Ich kann nicht glauben, dass es schon die Nummer 100 ist", sagte Hamilton, der seine erste Pole in seinem Debütjahr 2007 eingefahren hatte: "Aber ich schulde das den Leuten im Werk für ihre Unterstützung. Wo wir mittlerweile stehen, ist riesig. Als ich 2013 zu Mercedes kam, hätte ich das nicht für möglich gehalten. Ich bin einfach dankbar."

Spitzenreiter Hamilton und Verstappen trennen in der WM-Wertung nur acht Punkte, der Engländer holte nun seine zweite Pole Position im vierten Saisonrennen.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal