• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Formel 1: "HĂ€tte letztes Jahr aufhören sollen" – Marko stichelt gegen Lewis Hamilton


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild fĂŒr einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextTödlicher Badeunfall in KölnSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Red-Bull-Berater stichelt gegen Hamilton

Von t-online, dd

Aktualisiert am 25.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Red-Bull-Berater Marko: Spitze gegen den Rekordweltmeister.
Red-Bull-Berater Marko: Spitze gegen den Rekordweltmeister. (Quelle: Action Plus/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die bisherige Saison 2022 der Formel 1 verlĂ€uft fĂŒr den Mercedes-Piloten mehr als unglĂŒcklich. In Imola kassiert Lewis Hamilton den nĂ€chsten Schlag – und muss sich danach auch noch einen Spruch anhören.

Nur Platz 13, schon wieder keine Punkte, schon wieder der Konkurrenz deutlich unterlegen, schon wieder hinter dem neuen Teamkollegen: FĂŒr Lewis Hamilton verlief auch der Große Preis der Emilia Romagna am Sonntag enttĂ€uschend bis ernĂŒchternd (mehr zum Rennen lesen Sie hier).


Formel 1: Alle Fahrer 2022 im Überblick

Die Formel-1-Saison 2022 wird mit Spannung erwartet. Max Verstappen geht zum ersten Mal als Weltmeister ins Jahr. Kann er seinen Titel verteidigen? Die Konkurrenz ist groß. Alle Fahrer im Überblick.
Max Verstappen, Red Bull: Der NiederlĂ€nder fĂ€hrt seit 2016 fĂŒr Red Bull Racing und ist der Sohn von Jos Verstappen. Er lieferte sich seitdem bereits so einige heikle Duelle. Nicht zuletzt auch mit Lewis Hamilton. Gegen diesen konnte er die WM 2021 gewinnen, holte seinen ersten Titel.
+19

Den Rekordweltmeister und seinen Mercedes trennen aktuell scheinbar Welten von der Konkurrenz in der Formel 1, Red Bull und Ferrari enteilen mit jedem Rennen weiter. Und schon zum dritten Mal landete Hamiltons neuer Teamkollege, der hochtalentierte George Russell, vor dem 37-JĂ€hrigen. Russell scheint vor allem in den Rennen mit dem neuen Auto weitaus besser zurechtzukommen.

"Ich bin sicher raus aus der WM", sagte Hamilton nun in Imola. Auf den WM-FĂŒhrenden Charles Leclerc (Ferrari, 86 Punkte) hat der Brite bereits 58 ZĂ€hler RĂŒckstand.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Drei Menschen in Kopenhagener Einkaufszentrum erschossen
Sicherheits- und RettungskrĂ€fte erreichen den Tatort in Kopenhagen: In einem Einkaufszentrum in der dĂ€nischen Hauptstadt sind SchĂŒsse gefallen.


Und nach der erneuten EnttĂ€uschung am Sonntag musste Hamilton sogar einen Seitenhieb vom großen Rivalen einstecken. "Vielleicht hĂ€tte er letztes Jahr aufhören sollen", riet nun Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko im Sieger-Hochmut und grinste in die Kamera von Sky.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Eine klare Anspielung auf das erbitterte Titel-Duell mit Red-Bull-Pilot Max Verstappen in der vergangenen Saison, das erst in der letzten Runde im letzten Saisonrennen in Abu Dhabi an den NiederlĂ€nder ging. Schon ĂŒber den Verlauf der letzten Saison eskalierten die Spannungen zwischen beiden RennstĂ€llen immer weiter.

Wie das im Lager von Mercedes ankommt, wird sich jeder vorstellen können. Den Tiefschlag durch das WM-Finale 2021 hatte Hamilton wochenlang völlig zurĂŒckgezogen verarbeitet. Die Zeiten des einst öffentlich an Liebeskummer leidenden Hamilton sind lange vorbei. Auch die Stichelei des so lange gegen Mercedes unterlegenen Rivalen Red Bull werden ihn allerdings nicht umwerfen. Vielleicht ist es ja sogar das, was er gerade braucht, um wieder neue Energie fĂŒr einen Angriff zu sammeln. Wenn denn das Auto auch mitspielt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FerrariLewis HamiltonMercedes-Benz
Motorsport

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website