• Home
  • Sport
  • Formel 1
  • Ex-Formel-1-Boss Bernie Ecclestone wegen Waffe im Gepäck verhaftet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMallorca: Urlauber im Pool vergiftetSymbolbild für einen TextExperte fordert Masken- und TestpflichtSymbolbild für einen TextEsa will Astronauten zum Mars schickenSymbolbild für einen TextModeste überrascht Köln mit AussageSymbolbild für einen TextPSG feuert Trainer – Nachfolger fixSymbolbild für ein VideoRiesen-Feuerwerk in den USASymbolbild für einen TextBericht: Interesse an Bayern-SpielerSymbolbild für einen TextBastler stellt Tesla in den SchattenSymbolbild für einen Text"Spritspartrick" ist reiner BetrugSymbolbild für einen TextSpotify-Rivale floppt bei BörsengangSymbolbild für einen TextGericht verbietet TierkleidungSymbolbild für einen Watson TeaserVox nimmt Show aus dem ProgrammSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Ex-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftet

Von t-online, flv

Aktualisiert am 27.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Bernie Ecclestone: Der frĂĽhere Formel-1-Boss wurde in Brasilien verhaftet.
Bernie Ecclestone: Der frĂĽhere Formel-1-Boss wurde in Brasilien verhaftet. (Quelle: GEPA Pictures/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der exzentrische Engländer wurde an einem Flughafen in Brasilien in Gewahrsam genommen. Er führte eine Schusswaffe mit sich, von der er angeblich nichts wusste.

Der frühere Formel-1-Chef Bernie Ecclestone ist in Brasilien verhaftet worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich dabei auf Angaben der örtlichen Polizei. Der Grund: Ecclestone hatte eine Schusswaffe in seinem Handgepäck.

Ecclestone wollte in Campinas in einen Privatflieger in die Schweiz steigen, dabei sei eine Pistole der Marke Seecamp (Modell .32) beim Scannen seines Gepäcks gefunden worden.

Ecclestone habe zugegeben, dass ihm die Waffe gehörte, ihm sei jedoch nicht klar gewesen, dass sie sich in seinem Gepäck befunden habe. Der Brite wurde demzufolge vorübergehend in Gewahrsam genommen, bevor er eine Kaution bezahlt habe und weiterreisen durfte.

Der 91-Jährige ist mit der gebürtigen Brasilianerin Fabiana Ecclestone verheiratet. Sie ist FIA-Vizepräsidentin und Mitglied des World Motor Sport Councils.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So wurde Schumacher von seiner Mama Corinna gefeiert
BrasilienPolizeiSchweiz
Motorsport

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website