Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSelenskyj und Frau geben TV-InterviewSymbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextRoyals spielen in Kultsoap mitSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextMbapp├ę gibt Real einen KorbSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild f├╝r einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur├╝ckkehren

Krisen-Klub Duisburg: Kommt der Weltenbummler als Retter?

Von t-online, sid
Aktualisiert am 14.08.2012Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schon nach zwei Spieltagen steckt der MSV Duisburg in der Krise: null Punkte, sechs Gegentore, Tabellenletzer. Trainer Oliver Reck steht bereits in der Kritik und wird von den MSV-Fans ├╝bel angegangen. Da kommt jede Hilfe gerade recht, m├Âchte man meinen. Aber ob dieses Angebot der Weisheit letzter Schluss ist? Ausgerechnet das 85 Jahre alte Trainer-Urgestein Rudi Gutendorf hat sich dem Klub angeboten - als Trainer und Manager. Wird der Weltenbummler jetzt der Felix Magath der Zweiten Liga?

"Ich habe Gesch├Ąftsf├╝hrer Roland Kentsch angerufen, ich traue mir das zu", best├Ątigte Gutendorf. "Ich stelle mir eine Position wie die von Felix Magath vor, um R├Ąson in das Team zu bringen." Ob der MSV das Angebot annimmt, scheint aber fraglich: Zwar w├Ąchst die Kritik an Chefcoach Reck, noch aber h├Ąlt der Klub zu seinem Trainer.

"Will nicht, dass der Klub vor die Hunde geht"

K├Ânnte sich das ├Ąndern, wenn der MSV den Vorschl├Ągen Gutendorfs nur genug Geh├Âr schenken w├╝rde? Denn der hat bereits einen Plan in der Schublade, den er mit "zwei jungen Assistenten" umsetzen w├╝rde. Und gen├╝gend Kontakte. "Ich habe einen Freundeskreis, den ich mobilisieren kann", sagte er. Die Reaktion von Kentsch sei allerdings zun├Ąchst zur├╝ckhaltend gewesen.

Dabei ist Gutendorf den Zebras eng verbunden. Er hatte sie in der ersten Bundesliga-Saison 1963/64 zur Vizemeisterschaft gef├╝hrt. Daher blute ihm beim Blick auf die aktuelle Tabelle auch das Herz. "Die Mannschaft spielt katastrophal. Ich will nicht, dass der Klub vor die Hunde geht", sagte der als "Riegel-Rudi" bekannt gewordene Abenteurer. Mit 55 Stationen auf f├╝nf Kontinenten, darunter sechs Bundesligisten, schafft es Gutendorf bis ins Guinness Buch der Rekorde.

Geschmacklose Anrufe beunruhigen Reck

Der aktuelle Trainer Reck hat indes ganz andere Probleme, als sich mit einem m├Âglichen 85-j├Ąhrigen Nachfolger rumzuschlagen. Nicht nur, dass kein Geld mehr in der Kasse ist, um den Kader vor Transferschluss noch zu verst├Ąrken. Auch das Verhalten einiger Fans beunruhigt den 47-J├Ąhrigen. "Ich habe anonyme Anrufe bekommen, in denen es hie├č, dass meinen Angeh├Ârigen etwas passiert w├Ąre." Dies war zum Gl├╝ck zwar nicht der Fall, doch an Geschmacklosigkeit sind solche Attacken kaum zu ├╝berbieten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So sehen Sie die Relegation zwischen Dresden und dem FCK live
DuisburgFelix Magath
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website