Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSport2. Bundesliga

Kurz vor Transferschluss: Schalke wird Topverdiener Franco di Santo los


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUS-Panzer blockiert A3Symbolbild für einen TextBaerbock: Harter Vorwurf an PutinSymbolbild für einen TextStreit mit USA: Habeck kündigt Reaktion an
WM: England düpiert Wales-Abwehr
Symbolbild für einen TextDFB-Star liebt UnterwassermodelSymbolbild für einen TextFifa erlaubt politisches ZeichenSymbolbild für einen TextWM-Premiere: Frau pfeift DFB-SpielSymbolbild für ein VideoAbnehm-Werbung erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextBase-Jumper stirbt bei Sprung von BrückeSymbolbild für einen TextTote Exfreundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextRaab-Firma drohte YoutuberSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Experte kritisiert Thomas MüllerSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wechsel nach Spanien: Schalke wird Franco di Santo los

Von t-online, BZU

01.02.2019Lesedauer: 1 Min.
Verlässt die Knappen: Franco di Santo.
Verlässt die Knappen: Franco di Santo. (Quelle: DeFodi/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Schalke passierte in den letzten Tagen des Januar noch einiges im Kader. In den letzten Stunden des Januars gab es noch einen Wechsel, der die Knappen finanziell erleichtert.

Als Schalke 04 im Sommer 2015 Franco di Santo aus Bremen holte, hatten die Knappen höhere Erwartungen, als dass er am Ende nach 88 Einsätzen nur zwölf Tore auf dem Konto haben würde. In der aktuellen Hinrunde erzielte der Argentinier überhaupt kein Tor, schaffte es teilweise nicht einmal in den Kader. Schalke wollte di Santo im Winter unbedingt loswerden. Mit einem Jahresgehalt von rund vier Millionen Euro zählt er zu den Topverdienern der Knappen.


Ein halbes Jahr bevor sein Vertrag ausgelaufen wäre, hat er nun Schalke verlassen. Wie der spanische Erstligist Rayo Vallecano am späten Donnerstagabend bekanntgab, wurde der 29-Jährige für ein halbes Jahr ausgeliehen. Damit ist er ab Sommer vereinslos, sofern Rayo nicht mit ihm verlängert.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Damit sparen sich die Knappen das Restgehalt von rund zwei Millionen Euro. Eine immense Erleichterung für Schalke. Mit Rayo kämpft di Santo nun gegen den Abstieg, hat zwei Punkt Abstand auf Platz 18.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "transfermarkt.de": Spielerprofil Franco di Santo
  • Mitteilung von Rayo Vallecano (span.)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DFB verhängt vorläufige Sperre gegen HSV-Profi Vuskovic
FC Schalke 04Spanien
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website