Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Hannover 96 gelingt Befreiungsschlag bei Holstein Kiel

2. Bundesliga  

96 gelingt Befreiungsschlag – FCH klettert nach oben

20.09.2019, 21:26 Uhr | sid

2. Bundesliga: Hannover 96 gelingt Befreiungsschlag bei Holstein Kiel. Hannover-Trainer: Mirko Slomka holte mit 96 in Kiel den zweiten Saisonziel. (Quelle: dpa)

Hannover-Trainer: Mirko Slomka holte mit 96 in Kiel den zweiten Saisonziel. (Quelle: dpa)

Trainer Mirko Slomka kann bei Hannover erst einmal durchatmen. Nach dem Absturz auf Platz 15 gewann der Erstligaabsteiger in Kiel und kann wieder gen Spitzengruppe schielen. Dort ist nun auch der FCH.

Aufstiegskandidat Hannover 96 ist in der 2. Fußball-Bundesliga ein erster Schritt aus der Krise gelungen. Die Mannschaft des angezählten Trainers Mirko Slomka setzte sich zum Auftakt des 7. Spieltages im Nordduell bei Holstein Kiel am Freitagabend mit 2:1 (1:0) durch und feierte damit den ersten Erfolg nach zuletzt drei sieglosen Partien in Serie. Hannover hat nach dem lang ersehnten Befreiungsschlag als vorerst Elfter nun acht Punkte auf dem Konto.

Ducksch trifft für 96

Marvin Ducksch brachte 96 mit einem Kopfballtreffer kurz vor dem Pausenpfiff (43.) in Führung udn erzielte gegen seinen Ex-Klub den dritten Saisontreffer. Der 25-Jährige war damit an sechs der vergangenen sieben Treffer der Hannoveraner beteiligt. Cedric Teuchert erhöhte mit einem abgefälschten Schuss in den linken Winkel (52.), ehe Lee Jae-Sung (63.) per Kopf noch der Anschlusstreffer für die Störche gelang.

Kiel steckt nach der Trennung von Coach Andre Schubert und dem missglückten Debüt von Interimstrainer Ole Werner mit fünf Zählern weiter im Tabellenkeller fest. Hannover-Coach Slomka darf nach einer verbesserten Vorstellung und dem zweiten Saisonsieg vorerst durchatmen.

Heidenheim siegt gegen Darmstadt

Im zweiten Spiel des Abends setzte sich der 1. FC Heidenheim gegen Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0) durch und rückte mit elf Punkten vorübergehend auf Platz vier vor. Robert Leipertz (59.) avancierte mit einem schönen Außenristschuss ins linke Eck zum Matchwinner. Für den 26-Jährigen war es das vierte Saisontor, die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt feierte den zweiten Erfolg in Serie.


Die Lilien warten indes nun schon seit fünf Partien auf einen Sieg und liegen mit sechs Punkten derzeit nur mehr auf Rang 15.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal