Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Grieche Papadopoulos will HSV verlassen - Training bei U21

2. Liga  

Grieche Papadopoulos will HSV verlassen - Training bei U21

16.10.2019, 11:31 Uhr | dpa

2. Liga: Grieche Papadopoulos will HSV verlassen - Training bei U21. Kyriakos Papadopoulos will den Hamburger SV verlassen.

Kyriakos Papadopoulos will den Hamburger SV verlassen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Kyriakos Papadopoulos wird mit sofortiger Wirkung nicht mehr am Trainings- und Spielbetrieb der Zweitliga-Fußballprofis des Hamburger SV teilnehmen.

Darauf haben sich HSV-Sportvorstand Jonas Boldt, Cheftrainer Dieter Hecking und der griechische Abwehrspieler verständigt, teilte der Verein mit. "Aufgrund der für ihn sportlich unbefriedigenden Situation ist ,Papa' mit dem Wunsch an uns herangetreten, den Verein im Winter verlassen zu können", sagte Boldt. "Da wir die Spannung im aktuellen Wettbewerb hochhalten wollen, sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass er sich so lange bei der Regionalliga-Mannschaft fit halten wird."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal