Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

HSV: Ausstehende Provision – Spielerberater will Hamburger SV verklagen

1,2 Millionen Euro  

Ausstehende Provision: Spielerberater will HSV verklagen

23.10.2019, 14:05 Uhr | t-online.de , dsl

HSV: Ausstehende Provision – Spielerberater will Hamburger SV verklagen. Douglas Santos: Der Brasilianer wechselte im Sommer aus Deutschland nach Russland.  (Quelle: imago images/Itar-Tass)

Douglas Santos: Der Brasilianer wechselte im Sommer aus Deutschland nach Russland. (Quelle: Itar-Tass/imago images)

Im Sommer verkaufte der Hamburger SV Verteidiger Douglas Santos für 12 Millionen Euro an Zenit St. Petersburg. Für die Abwicklung des Transfers fordert nun dessen Agent eine zehnprozentige Beteiligung an der Ablöse.

Der Spielervermittler Marcus Haase fordert 1,2 Millionen Euro vom Hamburger SV. Das berichtet die "Sport Bild". Haase hatte den Brasilianer Douglas Santos für eine Ablösesumme von 12 Millionen Euro beim russischen Renommee-Klub Zenit St. Petersburg untergebracht und so dem HSV die bedinungslose Lizenz für die 2. Bundesliga gesichert.

Nun will Spielerberater Haase vor Gericht gegen den Hamburger Traditionsverein vorgehen, sollte dieser nicht zeitnah die angeblich mündlich zugesicherte Provision über 10 Prozent der Ablöse Santos' an ihn überweisen. Der HSV argumentiert, man hätte Haase nie einen konkreten Auftrag zur Durchführung des Transfers erteilt. Somit habe er keinen Anspruch auf einen Anteil des für den Verteidiger gezahlten Betrags.


Der Anwalt Marcus Haases hat der sportlichen Führung des Zweitligisten eine letzte Frist zur Zahlung der 1,2 Millionen Euro gestellt. Bleibt der HSV bei seiner Weigerung, geht der Fall vor das Landesgericht Hamburg. Sollte es so weit kommen, stehen die Karten für den Ex-Bundesliga-Dino gut: Haase müsste seinen Anspruch beweisen – bei einer angeblich mündlichen Abmachung schwierig.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal