Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Markus Kauczinski neuer Trainer von Dynamo Dresden

Neuer Coach in Dresden  

Kauczinski übernimmt Trainer-Amt bei Dynamo

10.12.2019, 10:28 Uhr | t-online, dpa

Markus Kauczinski neuer Trainer von Dynamo Dresden. Neuer starker Mann in Dresden: Trainer Markus Kauczinski. (Quelle: imago images/Oliver Hardt)

Neuer starker Mann in Dresden: Trainer Markus Kauczinski. (Quelle: Oliver Hardt/imago images)

Markus Kauczinski hat einen neuen Job: Ab sofort trainiert er den Zweitligisten Dynamo Dresden. Der 49-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2021. Damit folgt er auf Cristian Fiel. 

Dynamo Dresden hat eine Woche nach der Trennung von Cristian Fiel einen neuen Trainer gefunden. Der Fußball-Zweitligist gab am Dienstag die Verpflichtung von Markus Kauczinski bekannt. Der 49 Jahre alte Fußball-Lehrer unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

"Markus Kauczinski hat sofort seine Bereitschaft signalisiert, uns als erfahrener Trainer in dieser herausfordernden Situation zu helfen. Er kennt die 2. Bundesliga, steckt absolut im Thema und hat bereits mehrfach nachgewiesen, dass er auch in schwierigen Situationen etwas bewegen kann", sagte Sportgeschäftsführer Ralf Minge in einer Vereinsmitteilung.


Kauczinski wird am Mittwoch beim Zweitliga-Schlusslicht seine erste Einheit in Vorbereitung auf die Auswärtspartie beim VfL Osnabrück leiten. Zuletzt stand der der 49-jährige Gelsenkirchener beim Ligakonkurrenten FC St. Pauli unter Vertrag, wurde dort aber im April freigestellt. Interims-Coach Heiko Scholz bleibt dem Verein als Co-Trainer erhalten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur DPA

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: