Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Zum zweiten Mal: Ex-Profi Marcell Jansen erneut Präsident des HSV e.V.  

Zum zweiten Mal  

Ex-Profi Marcell Jansen erneut Präsident des HSV e.V.  

07.08.2021, 17:55 Uhr | dpa

Zum zweiten Mal: Ex-Profi Marcell Jansen erneut Präsident des HSV e.V.  . Marcell Jansen (r) und Jonas Boldt (M) nehmen an der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligsten Hamburger SV im Volksparkstadion teil.

Marcell Jansen (r) und Jonas Boldt (M) nehmen an der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligsten Hamburger SV im Volksparkstadion teil. Foto: Daniel Reinhardt/dpa. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Marcell Jansen ist zum zweiten Mal zum Präsidenten des Großsportvereins Hamburger SV e.V. gewählt worden.

Der 35 Jahre alte Unternehmer erhielt bei der Mitgliederversammlung des HSV 263 von 382 gültigen Stimmen (68,8 Prozent). 119 Mitglieder votierten gegen ihn. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Die Mitglieder wählten den früheren HSV-Profi Bernd Wehmeyer mit 82,8 Prozent und den Finanzexperten Michael Papenfuß mit 89,4 Prozent zu Vizepräsidenten. Der Universalsportverein HSV hat rund 84.000 Mitglieder.

Jansen war bereits von Januar 2019 bis Februar 2021 HSV-Präsident. Nach Streitigkeiten mit seinen damaligen Vizepräsidenten Thomas Schulz und Moritz Schaefer trat das Führungstrio geschlossen zurück. Seither wurde der Verein von einem Notvorstand geführt. "Zwietracht, Missgunst und Intoleranz dürfen in diesem Verein keinen Platz mehr haben", sagte Jansen in seiner Wahlrede.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: