• Home
  • Sport
  • 2. Bundesliga
  • 2. Liga - Huub Stevens: Richtig, dass Büskens wieder Co-Trainer wird


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für ein VideoRussische Panzerkolonne fährt in eine FalleSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen TextArmut in Deutschland auf HöchststandSymbolbild für einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RückrufSymbolbild für einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild für einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild für einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Huub Stevens: Richtig, dass Büskens wieder Co-Trainer wird

Von dpa
18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Michael Büskens wird wieder Co-Trainer vom FC Schalke 04.
Michael Büskens wird wieder Co-Trainer vom FC Schalke 04. (Quelle: Daniel Karmann/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gelsenkirchen (dpa) - Schalkes früherer Erfolgscoach Huub Stevens findet es gut, dass Aufstiegstrainer Mike Büskens trotz der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga in Zukunft wieder als Assistent arbeiten will.

"Mike hat mich angerufen, nachdem Dimitrios Grammozis entlassen wurde, und mich gefragt, ob er als Trainer einspringen soll. Ich habe ihm geantwortet: "Mike, du musst das machen, wenn einer den Aufstieg schafft, dann du"", sagte Stevens der Deutschen Presse-Agentur.

Der 68-Jährige ergänzte: "Auf Schalke müssen immer Leute mit in der Verantwortung sein, die den Verein schon lange kennen und echte Schalker sind, wie er und "Asa" (Gerald Asamoah, Anm.). Ich finde es aber genau so richtig, dass er jetzt wieder ins zweite Glied zurückgeht, denn als Co-Trainer kann er seine Vorstellungen immer einbringen, egal wer der Chefcoach ist." Büskens hatte Anfang März interimsmäßig die Nachfolge von Grammozis angetreten. Unter Büskens gewann Schalke im Saisonendspurt der 2. Bundesliga acht von neun Spielen und stieg als Tabellenerster auf.

Stevens trainierte Schalke unter anderem zwischen 1996 und 2002 und gewann vor 25 Jahren mit den Gelsenkirchenern den UEFA-Pokal.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Einer bleibt, einer kommt – Neues vom HSV
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
Deutsche Presse-AgenturFC Schalke 04Huub StevensMike Büskens
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website