Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

Bestätigt: Tom Starke übernimmt vorerst als Torwarttrainer beim FC Bayern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextPentagon entdeckt SpionageballonSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextBayern verliert Neuschwanstein-ProzessSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bayern hat vorerst neuen Torwarttrainer gefunden

Von t-online, jub

Aktualisiert am 24.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Tom Starke: Er stand früher bereits für Bayern zwischen den Pfosten.
Tom Starke: Er stand früher bereits für Bayern zwischen den Pfosten. (Quelle: Markus Fischer via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Montag trennte sich der FC Bayern von Torwarttrainer Toni Tapalovic. Jetzt hat der Klub vorerst einen Nachfolger gefunden.

Nach der Trennung von Toni Tapalovic wird Tom Starke vorerst zum neuen Torwarttrainer des FC Bayern München aufsteigen. Das bestätigte der Verein am Dienstag auf t-online-Nachfrage. Starke wird bereits am Dienstagabend beim Spiel gegen den 1. FC Köln (20.30 Uhr im Liveticker auf t-online) auf der Bank sitzen und den Posten interimsweise führen. Der frühere Profitorhüter ist seit Sommer 2017 Torwart-Koordinator für den Nachwuchs der Münchner und zudem Torwarttrainer der U19.

Der deutsche Rekordmeister hatte tags zuvor die Trennung vom langjährigen Torwarttrainer Tapalovic mit sofortiger Wirkung bekannt gegeben. "Insbesondere Differenzen über die Art und Weise der Zusammenarbeit haben jetzt dazu geführt, dass wir getrennte Wege gehen", hatte Sportvorstand Hasan Salihamidzic gesagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Die wichtigste Mannschaft ist nicht der FC Bayern"
Von Julian Buhl
FC Bayern München
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website