t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern München: Ex-Profi Franz Roth spricht über Herzinfarkt und OP


Ex-Mittelfeldspieler der Münchner
Bayern-Legende Roth spricht über Herz-OP

Von t-online, MEM

Aktualisiert am 02.05.2023Lesedauer: 1 Min.
Franz Roth (l.): Sein Spitzname war wegen seiner kraftvollen Spielweise "Bulle".Vergrößern des BildesFranz Roth (l.): Sein Spitzname war wegen seiner kraftvollen Spielweise "Bulle". (Quelle: Bernd Feil/M.i.S. via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Von 1966 bis 1978 stand Franz Roth für den FC Bayern München auf dem Rasen. Nun drohte dem 77-Jährigen ein Herzinfarkt und er musste handeln.

Franz Roth gewann mit dem FC Bayern in den Jahren 1974, 1975 und 1976 den Europapokal der Landesmeister. Der inzwischen 77-jährige frühere Mittelfeldspieler musste sich nun allerdings einer Blitz-Operation am offenen Herzen unterziehen, wie die "Bild" berichtet. Ihm drohte demnach ein Herzinfarkt.

Der Ex-Bayern-Profi sagte der Zeitung: "Es war fünf vor zwölf. Der da oben wollte mich noch nicht." Der Vorfall, der zu der Operation führte, fand bereits am 12. Februar statt. Roth erzählte der Zeitung weiter: "Ich spürte plötzlich ein Stechen in der Brust. Ich dachte, jetzt ist es aus."

Seine Lebensgefährtin Helena von Sarközy rief bei ihrer Tochter, die Kardiologin ist, an und machte einen Termin für Roth. Daraufhin musste Roth operiert werden, weil seine Arterien für einen Herzkatheter wohl zu verstopft waren.

Nach der fünfstündigen Operation und drei gesetzten Bypässen erfolgte ein Aufenthalt in der Reha. Nun arbeitet der frühere Bayern-Spieler demnach weiter an seiner Gesundheit.

Verwendete Quellen
  • bild.de: "Herz-OP bei Bayern-Legende"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website