Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

FC Bayern zähmt Wolfsburg: Rekordmeister feiert ungefährdeten Sieg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuch Südkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Bayern zähmt die Wölfe – Meister feiert ungefährdeten Sieg

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 15.08.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1013844225
Sadio Mané: Der Münchner Königstransfer blieb ohne eigenen Treffer, hatte aber dennoch allen Grund zum Jubeln. (Quelle: IMAGO/Frank Hoermann / SVEN SIMON)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Perfekter Saisonstart für den FC Bayern: Auch im zweiten Saisonspiel gab es für den Rekordmeister einen Sieg. Wolfsburg konnte den Münchnern kaum etwas entgegensetzen.

Trainer Niko Kovac hat bei seiner Rückkehr nach München nicht den nächsten Sieg des FC Bayern verhindern können. Der Serienmeister musste sich am Sonntag in der Bundesliga jedoch "nur" mit einem verdienten 2:0 (2:0) gegen den von seinem Ex-Coach geführten VfL Wolfsburg begnügen. Bayerns Neuzugang Sadio Mané musste sich ärgern, dass der Video-Assistent ihm zwei Tore wegen Abseitsstellungen aberkannte.

Schon nach dem 2. Spieltag liegt nur noch Borussia Dortmund nach Punkten gleichauf mit dem Spitzenreiter. Für Wolfsburg bleibt es dagegen dabei: Auch beim 26. Versuch gelang kein Sieg in München.

Jungstar Jamal Musiala machte vor 75.000 Zuschauern in der Allianz Arena mit seinem schon dritten Saisontor den Anfang (33. Minute). Der von Kovac in seiner Zeit als Bayern-Coach zum "Notnagel" degradierte Anführer Müller zeigte es seinem Ex-Chef noch vor der Pause mit seinem Treffer zum 2:0 (43.), den er mit hochgereckten Fäusten bejubelte.

Bayern spielte Hochgeschwindigkeitsfußball gegen bemühte Wölfe

Kovac wusste natürlich noch aus seiner Bayern-Zeit, dass Einigeln als Gegner in München sinnlos ist. Er richtete seine Elf darum durchaus mutig aus. In den ersten Minuten mussten die Münchner Verteidiger Dayot Upamecano, Lucas Hernández und Alphonso Davies im eigenen Strafraum klären. "Wir sind gut ins Spiel gekommen, waren griffig, waren gallig, haben das aber nicht ausgenutzt", kommentierte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer zur Pause bei DAZN.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
imago images 170414708
Ihr stockt der Atem
imago images 170257434
Symbolbild für ein Video
Russland plant die nächste Provokation

Das lag zuvorderst an den Bayern, die nach einer Trinkpause, die Trainer Julian Nagelsmann zu Anweisungen an seine Profis nutzte, das Gaspedal durchtraten. Wenn die Bayern mit Tempo und One-Touch-Fußball ihre individuelle Klasse kollektiv ausspielten, waren die Wolfsburger überfordert. Oft war Hochgeschwindigkeitskicker Davies mit Sololäufen der Ausgangspunkt, auch bei den anerkannten Toren. Müller bediente Musiala, der sich gegen zwei Gegner behauptete und präzise abschloss.

Nach einem weiteren Flankenlauf bediente Davies Nationalspieler Joshua Kimmich, dessen Schuss Müller reaktionsschnell mit dem linken Fuß ins Wolfsburger Tor lenkte. Von Wolfsburg kam offensiv zu wenig – auch der eingewechselte Kruse entfachte keinerlei Wirkung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bundesliga live auf DAZN
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Julian Buhl, München
Alphonso DaviesBVBFC Bayern MünchenNiko KovacVfL WolfsburgWolfsburg
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website