t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportBundesliga

Eintracht Frankfurt: Kevin Trapps Wechsel zu Manchester United geplatzt


Trotz Man-United-Angebot: Trapp bleibt bei Eintracht Frankfurt

Von dpa, t-online, dsl

Aktualisiert am 25.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1014058393Vergrößern des BildesKevin Trapp: Der Frankfurter Torhüter wird Medienberichten zufolge doch nicht in die Premier League wechseln. (Quelle: IMAGO/Revierfoto)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kevin Trapps Wechsel zu Manchester United ist geplatzt. Der DFB-Keeper erklärte Eintracht Frankfurt die Treue.

Kevin Trapp bleibt Eintracht Frankfurt trotz eines vorliegenden Vertragsangebots von Manchester United erhalten. Das bestätigte der Torhüter selbst der "Bild".

"In den vergangenen Tagen wurde viel über das Interesse von Manchester United berichtet. Es ist richtig, dass ein schriftliches Angebot vorliegt. Manchester United ist ein Weltverein. Dass ich mich mit so einem Angebot auseinandersetze und mir darüber Gedanken mache, kann, hoffe ich, jeder verstehen", begann der 32-Jährige seine Ausführungen, ehe er klarstellte: "Gestern habe ich den Verantwortlichen beider Vereine mitgeteilt, dass ich mich für die Eintracht entschieden habe. Ich habe hier mit der Eintracht Sensationelles erlebt und wir haben zusammen Geschichte geschrieben. Der Saisonstart war holprig, aber ich habe absolutes Vertrauen in uns."

Zuvor hatte die britische Zeitung "Telegraph" berichtet, Manchester United habe Abstand von einer Verpflichtung Trapps genommen. Demnach sei dem Premier-League-Klub der deutsche Nationalhüter zu teuer. United habe nicht die von Eintracht Frankfurt geforderten 25 Millionen Euro zahlen wollen. Dem Bericht zufolge konzentriert sich Manchester nun auf den slowakischen Nationalkeeper Martin Dubravka (33) von Newcastle United. Die "Red Devils" sollen bereits Gespräche mit dem Ligarivalen aufgenommen haben.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website