Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

RB Leipzig: Nkunku vor Wechsel zum FC Chelsea – Medizincheck absolviert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrand in Seniorenheim – ein ToterSymbolbild für einen TextTrump will US-Verfassung aussetzenSymbolbild für einen TextPolen: Vorwürfe gegen DeutschlandSymbolbild für einen TextLothar Matthäus rechnet mit dem DFB abSymbolbild für einen TextHindenburgdamm: Bahn reagiert auf KritikSymbolbild für einen Text10.000 Polizisten umzingeln GroßstadtSymbolbild für einen TextDeutsche kaufen viele WeihnachtsbäumeSymbolbild für einen TextZDF: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextVerlobung in "Promi Big Brother"-LiveshowSymbolbild für einen TextPelé meldet sich von PalliativstationSymbolbild für einen TextMann sprengt aus Versehen Auto in die LuftSymbolbild für einen Watson TeaserLanz' Ehefrau zeigt trainierten KörperSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bericht: Nkunku wechselt zu Chelsea – Medizincheck absolviert

Von t-online, dsl

Aktualisiert am 30.09.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 1015080180
Christopher Nkunku: Der französische Nationalspieler ist der wohl beste und wichtigste Spieler im Kader von RB Leipzig. (Quelle: IMAGO/motivio)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das wäre ein herber Rückschlag für RB Leipzig: Einem Medienbericht zufolge soll sich Christopher Nkunku heimlich mit dem FC Chelsea über einen Wechsel einig geworden sein.

Christopher Nkunku wechselt im kommenden Sommer zum FC Chelsea, sogar der Medizincheck ist schon absolviert worden. Das zumindest berichtet die "Bild". Demnach habe der Starspieler von Bundesligist RB Leipzig Ende August in Frankfurt am Main die ärztliche Untersuchung überstanden. Von den "Blues" aus London sei ein Orthopäde bei dem Termin anwesend gewesen.

Laut "Bild" habe Chelsea sich bewusst für einen Medizincheck in Frankfurt entschieden, um den letzten Schritt zur Nkunku-Verpflichtung so heimlich wie möglich durchführen zu können. Zuletzt war es immer häufiger vorgekommen, dass Fans und Journalisten Privatflieger getrackt hatten und so große Transfers vorweggenommen hatten – das wollte Chelsea wohl unbedingt verhindern.

Nkunku kann Leipzig dank einer Ausstiegsklausel verlassen

Dass Chelsea Nkunku erst im kommenden Sommer in seinen Reihen aufnimmt, sich aber nun schon über einen Wechsel mit ihm verständigt hat, hat ganz praktische Gründe: Der 24-Jährige kann RB im Sommer 2023 aufgrund einer Ausstiegsklausel gegen die Zahlung einer festgeschriebenen Ablösesumme von 60 Millionen Euro verlassen. Chelsea wollte wohl so früh wie möglich zugreifen, ehe es sich nächstes Jahr in einem Handgeld-Wettbieten mit anderen Topklubs verstrickt.

Ob der Deal wirklich schon fix ist, darf jedoch bezweifelt werden. Loic Tanzi, französischer Journalist der L'Equipe behauptet nämlich, Nkunkus Besuch in Frankfurt habe nichts mit einem Chelsea-Wechsel zu tun gehabt. Der Stürmer sei lediglich in der Mainmetropole gewesen, um "medizinische Termine im Zusammenhang mit einem Versicherungsvertag wahrzunehmen".

Der französische Nationalspieler (acht A-Länderspiele) kam 2019 für 13 Millionen Euro von Paris Saint-Germain nach Leipzig. Seitdem war Nkunku in 147 Pflichtspielen an 101 Toren direkt beteiligt. Das Online-Portal "Transfermarkt" taxiert seinen Marktwert auf 80 Millionen Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Bundesliga-Star war bei geheimem Medizin-Check", kostenpflichtig
  • transfermarkt.de: Spielerprofil Christopher Nkunku
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Bundesliga-Profi mit 115 Kilo Kokain erwischt
FC ChelseaLondonRB Leipzig
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website