t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Königsklasse gibt Vertrauen: BVB will Bayer-Serie beenden


Fußball
Königsklasse gibt Vertrauen: BVB will Bayer-Serie beenden

Von dpa
19.04.2024Lesedauer: 1 Min.
Edin TerzicVergrößern des BildesDortmunds Trainer Edin Terzic und sein Team wollen für die erste Leverkusener Niederlage sorgen. (Quelle: Bernd Thissen/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Borussia Dortmund will zum Ende einer emotionalen Woche auch den Meister schlagen. Trainer Terzic sieht gute Chancen - unter einer Voraussetzung.

Der Halbfinaleinzug in der Champions League macht Borussia Dortmunds Trainer Edin Terzic auch Hoffnung für das kommende Bundesligaspiel gegen den neuen deutschen Meister Bayer Leverkusen.

"Das ist ein wunderbarer Moment, den man dazu nutzen sollte, alles auf seine Seite zu ziehen", sagte Terzic mit Blick auf das emotionale 4:2 drei Tage zuvor im Königsklassen-Viertelfinale gegen Atlético Madrid.

Über die Leverkusener, die 44 Pflichtspiele nacheinander nicht verloren haben, sagte der 41-Jährige: "Es ist nicht ganz so einfach – das haben wir auch gemerkt in den letzten Monaten – gegen die Leverkusener zu gewinnen. Wir wissen aber auch, dass wir große Chancen haben, wenn wir es annähernd so gestalten, wie wir es am Dienstag im Heimspiel gestaltet haben."

Dortmund empfängt Bayer 04 an diesem Sonntag (17.30 Uhr/DAZN). Der Tabellenfünfte aus dem Ruhrgebiet kämpft derzeit mit RB Leipzig um Rang vier, der eine Champions-League-Teilnahme auch in der kommenden Saison garantieren würde. Leverkusen hatte durch das 1:1 bei West Ham United am Donnerstagabend in London das Halbfinale der Europa League erreicht.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website