• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Eintracht Frankfurt: Zambrano musste sich wegen Magath übergeben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextRWE will auf Gasumlage verzichtenSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für ein VideoFrau landet mit Auto in PoolSymbolbild für einen TextBundesliga-Verteidiger wechselt den KlubSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für ein VideoFeuerteufel setzt 150 Hektar in BrandSymbolbild für einen TextMareile Höppner verlässt die ARDSymbolbild für ein VideoDürre in Spanien legt Ruinen freiSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen Watson TeaserRewe: Produkt sorgt für heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Zambrano rechnet mit Magath ab

Von t-online
Aktualisiert am 02.01.2013Lesedauer: 1 Min.
Abrechnung: Carlos Zambrano schimpft über Felix Magath.
Abrechnung: Carlos Zambrano schimpft über Felix Magath. (Quelle: imago/MIS)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Zusammenarbeit mit Felix Magath war nicht sonderlich lang. Doch die gemeinsame Zeit beim FC Schalke 04 hat sich bei Carlos Zambrano nachhaltig eingeprägt - vor allem negativ, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Jedenfalls rechnete der Abwehrmann von Eintracht Frankfurt mit seinem ehemaligen Trainer bei den Königsblauen nun ab.

"Magath hat uns im Training so gefordert, dass ich mich auch mal übergeben musste", erklärte Zambrano. Der 24 Jahre alte Peruaner kam unter dem derzeit arbeitslosen Coach in der Saison 2009/2010 auf 16 Bundesliga-Einsätze.


Foto-Show: Die Legenden der Eintracht

Oka Nikolov: Der ewige Oka ist eine lebende Legende. Von 1991 bis 2013 im Verein, stets unterschätzt, am Ende aber doch (fast) immer die Nummer eins. Egal, wer ihm seinen Platz im Tor streitig machte, Nikolov setzte sich durch. Nach einem Abstecher in die USA wirkt er mittlerweile bei der Eintracht-Fußballschule mit.
Uwe Bein: Regisseur der legendären Beinahe-Meistermannschaft, die in der Saison 1991/92 zwar Fußball 2000 spielte, aber am letzten Spieltag in einer dramatischen Partie gegen Rostock den Titel verspielte. Seine Spezialität: der tödliche Pass. Was macht er heute? Fußballschulen betreiben.
+13

Bei Niederlagen "noch viel schlimmer"

"Er hat nichts geduldet", sagte der Nationalspieler weiter. Und Zambrano packte weiter über das strenge Regime Magaths aus. "Wenn du einen Fehler gemacht hast, wusstest du schon, dass er dich anschreien wird. Manchmal nahm er uns das Wasser im Training weg. Haben wir ein Spiel verloren, war es noch viel schlimmer", sagte der Südamerikaner.

Nach dieser Schreckensherrschaft weiß Zambrano, was er an Armin Veh und der Eintracht hat. Beim viertplatzierten Überraschungsteam der Bundesliga ist der 24-Jährige zum Abwehrchef gereift.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bundesliga-Verteidiger wechselt den Klub
Eintracht FrankfurtFC Schalke 04Felix Magath
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website