Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

1899 Hoffenheim lädt Tim Wiese nicht zur Weihnachtsfeier ein

Weihnachtsfeier  

1899 Hoffenheim vergisst Tim Wiese

12.12.2013, 11:17 Uhr | t-online.de

1899 Hoffenheim lädt Tim Wiese nicht zur Weihnachtsfeier ein. Tim Wiese ist bei 1899 Hoffenheim außen vor. (Quelle: imago images/Jan Hübner)

Tim Wiese ist bei 1899 Hoffenheim außen vor. (Quelle: Jan Hübner/imago images)

Nächster Tiefschlag für Tim Wiese. Der bei 1899 Hoffenheim aussortierte Keeper ist laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung von seinem Klub nicht zur Weihnachtsfeier eingeladen worden. Demnach haben die Profis der Kraichgauer eine persönliche Einladung für das Gala-Dinner bei einem Sternekoch erhalten, während Wiese und andere aussortierte Spieler wie Edson Braafheid oder Tobias Weis eigentlich auf einer Liste mit den U23-Profis des Bundesligisten hätten stehen sollen. Ein Mitarbeiter der Kraichgauer soll versäumt haben, Wiese und Co. einzutragen.

"Einen Grund hat man uns nicht gesagt. Ich bin schon ein bisschen enttäuscht, weil bei der Weihnachtsfeier normalerweise alle Angestellten eingeladen sind", sagte Wiese.

"Habe mir nichts zu Schulden kommen lassen"

Ähnlich reagierte der Niederländer Braafheid: "Schade, dass wir nicht eingeladen sind. Ich weiß nicht, warum. Ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen." Bei der Veranstaltung nächste Woche sind neben den Akteuren der ersten Mannschaft auch die Spieler des Regionalliga-Teams sowie die Mitarbeiter der Geschäftsstelle und die Frauen-Mannschaft eingeladen. Laut "Bild"-Informationen wollen die Verantwortlichen von 1899 nun nachträglich noch dafür sorgen, dass die "vergessenen" Profis an der Feier doch teilnehmen dürfen.

Wiese ist seit seinem Wechsel im Sommer 2012 von Werder nach Hoffenheim nicht glücklich geworden. Im Januar lief der Torhüter letztmals für 1899 in der Bundesliga auf. Anschließend wurde er aus der ersten Elf, später sogar ganz aus dem Kader der Kraichgauer genommen. Seit knapp drei Monaten genießt der ehemalige Nationalspieler das von ihm gewünschte "gesonderte Einzeltraining".

Einem vorzeitigen Wechsel hatte er zuletzt eine Absage erteilt. Wieses Kontrakt in Hoffenheim läuft noch bis 2016, sein Jahresgehalt wird auf 3,5 Millionen Euro geschätzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal