Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Abschiedspiel im Olympiastadion: Motto "Adeus Marcelinho"

Abschied für Hertha-Kultstar  

"Marcelinho mach Schluss, wir lieben Dich!"

26.03.2017, 18:26 Uhr | sid , dpa , df

Abschiedspiel im Olympiastadion: Motto "Adeus Marcelinho". Marcelinho bedankt sich bei den Fans. (Quelle: dpa)

Marcelinho bedankt sich bei den Fans. (Quelle: dpa)

Einer der schillerndsten Stars der Bundesliga feiert in Berlin seinen Abschied vom Profi-Fussball. Und wenn Marcelinho ruft, dann kommen sie fast alle.

Mit vier Toren und einigen Tränen hat Herthas langjähriger Mittelfeldstar Marcelinho die Fußball-Bühne verlassen. Bei seinem Abschiedsspiel am Samstag mit dem Motto "Adeus Marcelinho" gewann eine Auswahl prominenter brasilianischer Spieler gegen ein Hertha-Allstar-Team mit 8:7.

25.000 Zuschauer im Berliner Olympiastadion

Der 41-jährige Marcelinho lief vor rund 25.000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion für beide Mannschaften auf und wurde von den Fans gebührend gefeiert. "Es ist ein einzigartiges Gefühl, ein ganz besonderer Tag für mich. Ich möchte mich bei allen Spielern und Fans bedanken, die gekommen sind", sagte der Brasilianer, der zwischen 2001 und 2006 die Zeit beim Hauptstadt-Klub prägte.

79 Tore in 193 Pflichtspielen

In 193 Pflichtspielen erzielte der Linksfuß 79 Tore und bereitete 60 Treffer vor. "Wenn Marcelinho im Privatleben etwas disziplinierter gewesen wäre, hätte er mit seinen Fähigkeiten 70, 80 Länderspiele gemacht", sagte Herthas Ex-Manager Dieter Hoeneß.

Auch Ailton und Kuranyi sind da

Auf dem Rasen hatte Marcelinho reichlich Prominenz versammelt: Kevin-Prince Boateng, Kevin Kuranyi, Ailton, Giovanne Elber, Arne Friedrich, Paulo Sergio, Dede, Marco Pantelic - sie alle waren Marcelinhos Einladung gefolgt.

Arthur Abraham "flitzt" für Selfie mit Marcelinho

Sogar einen "Flitzer" gab es: Profiboxer Arthur Abraham stürmte in der ersten Halbzeit auf den Platz, um sich ein Selfie mit Marcelinho abzuholen. Kurz vor dem Schlusspfiff betraten dann Marcelinhos Frau, Tochter und Mutter den Rasen und riefen ihm zu: "Marcelo mach Schluss, wir lieben Dich!"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal