Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Leon Bailey: Boxer droht Bayer-Talent Schläge an

Live im Facebook-Videostream  

Boxer droht Bayer-Talent Bailey Schläge an

04.04.2017, 09:57 Uhr | t-online.de

Leon Bailey: Boxer droht Bayer-Talent Schläge an. Leon Bailey kam im Winter für 13,5 Millionen Euro vom KRC Genk. (Quelle: imago images)

Leon Bailey kam im Winter für 13,5 Millionen Euro vom KRC Genk. (Quelle: imago images)

Leverkusen-Jungstar Leon Bailey wäre beinahe wortwörtlich mit einem blauen Auge davongekommen. Der Jamaikaner wurde in einem Café im belgischen Genk von Box-Profi Atif Tanriseven Ribera bedroht. 

Der Boxer postete auf seiner Facebook-Seite ein Video dazu. Dabei sieht man, wie er auf Bailey und seine Freunde zugeht und den Leverkusen-Profi wütend beschimpft. Auslöser des Zoffs war ein Snapchat-Video des 19-Jährigen, in dem er sich über Riberas Schattenbox-Training lustig gemacht hat, ihn unter anderem als "Clown" bezeichnete.

"Warum nennst Du mich einen Clown? Ich bin Profi-Boxer!", pöbelte Ribera in die Richtung des Bayer-Stürmers. Dann warnte er Bailey und seine Freunde: "Wenn ich das noch einmal höre, poliere ich Dir, Dir und Dir die Fresse." Danach wandte er sich auf Facebook noch direkt an den Leverkusener und forderte ihn zu Respekt gegenüber anderen Sportlern auf. 

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag um 17.22 Uhr, also acht Minuten vor Anpfiff des Bayer-Spiels gegen Wolfsburg. Bailey, der im Winter für 13,5 Millionen Euro aus Genk nach Leverkusen wechselte, hatte nach einem Infekt am Sonntagvormittag noch alleine trainiert, stand dann aber nicht im Bayer-Kader.

Er nutzte die Spielpause für einen Besuch in der Heimat. Dass er sich das 3:3 nicht einmal angesehen hat, spricht nicht gerade für seine Identifikation mit seinem neuen Verein. Bisher kommt er in der Bundesliga auf gerade einmal 27 Minuten Einsatzzeit.

Bayer Leverkusen steht nach fünf sieglosen Spielen in der Bundesliga nur noch auf Platz elf, drei Punkte vor dem Relegationsplatz 16. Am Mittwoch (ab 19.45 Uhr im t-online.de-Liveticker) geht es für die Werkself zum Tabellenletzten Darmstadt 98. Es ist zu erwarten, dass Bayer-Trainer Tayfun Korkut erneut auf Bailey verzichten wird.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal