Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC-Star Marcel Risse trainiert lieber als Urlaub zu machen

Sprintübungen statt Strand  

Dieser FC-Star trainiert lieber als Urlaub zu machen

07.06.2017, 20:03 Uhr | ako, t-online.de

FC-Star Marcel Risse trainiert lieber als Urlaub zu machen. Der 27-jährige Marcel Risse arbeitet am Kölner Geißbockheim an seinem Comeback. (Quelle: imago images/Eduard Bopp)

Der 27-jährige Marcel Risse arbeitet am Kölner Geißbockheim an seinem Comeback. (Quelle: Eduard Bopp/imago images)

Ob Strand-Selfies, Beachvolleyball-Videos oder stylische Sonnenbrillen-Bilder: Die meisten Bundesligaspieler überfluten die sozialen Netzwerke derzeit mit Urlaubseindrücken. Ganz anders der Kölner Marcel Risse. Er schuftet lieber auf dem Trainingsgelände des FC.

Mit Kölns Fitness-Coach Daniel Gerlach stehen Torschusstraining, Sprints und Stabilisationsübungen auf dem Programm. "Mein klares Ziel ist es, beim Trainingsauftakt am 3. Juli ins Mannschaftstraining einzusteigen! Ich darf jetzt nicht zu viel verlieren von dem, was ich mir in der letzten Zeit aufgebaut habe", verrät der Mittelfeldspieler der "Bild".  

Risse arbeitet nach schwerer Verletzung am Comeback

Der Hintergrund: Durch einen Kreuzbandriss im Dezember verpasste Risse die gesamte Rückrunde der vergangenen Saison. Bis dahin hatte er stark gespielt, war in jeder Bundesligabegegnung von Beginn an aufgelaufen. Unvergessen: Sein 30-Meter-Hammer in der Nachspielzeit zum 2:1-Erfolg gegen Mönchengladbach.

Um wieder solche Treffer zu erzielen, schuftet der gebürtige Kölner hart für sein Comeback. Die Sommerpause hält er bewusst kurz: "Fünf, sechs Wochen Pause wären deutlich zu viel für mich."

Zwei Wochen Urlaub gönnt sich Risse

Ganz fällt der Urlaub allerdings nicht aus: "Diese Woche trainiere ich noch hier und in der Media-Park-Klinik. Dann habe ich knapp zwei Wochen frei und fliege mit der Familie auf Mallorca. Direkt danach fange ich wieder mit dem Training an – eine Woche früher als die anderen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal