Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Eberl will Transferphase verkürzen

...

"Betrug am Fan"  

Eberl will Transferphase verkürzen

07.08.2017, 11:55 Uhr | dpa

Eberl will Transferphase verkürzen. Max Eberl gehört seit Jahren zu den wichtigsten Managern der Bundesliga. Hier verfolgt er ein Testspiel beim Trainingslager in Rottach-Egern. (Quelle: imago/Nordphoto)

Max Eberl gehört seit Jahren zu den wichtigsten Managern der Bundesliga. Hier verfolgt er ein Testspiel beim Trainingslager in Rottach-Egern. (Quelle: Nordphoto/imago)

Manager Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat sich für eine Verkürzung der Transferzeit und eine Beschränkung auf die Sommer- und die Winterpause ausgesprochen.

"Wenn Meisterschaften begonnen haben, darf ein Transfer nicht mehr stattfinden", forderte Eberl beim Fußball-Gipfel der "Rheinischen Post" am Montag in Düsseldorf. "Es ist Betrug am Fan, wenn er Dauerkarten kauft und plötzlich sind die besten Spieler weg."

Völler irritiert über Neymar-Klausel

Leverkusens Sportchef Rudi Völler zeigte sich derweil immer noch irritiert über den 222-Millionen-Euro-Transfer Neymars vom FC Barcelona zu Paris St. Germain. "Als das Gerücht vor drei oder vier Wochen auf den Markt kam, haben wir alle ein bisschen geschmunzelt. Weil wir alle gedacht haben, dass das nicht funktioniert", sagte Völler.

"Ich denke, es war einfach eine Klausel zwischen Barça und Neymar. Nach dem Motto: Nehmen wir mal drei Zweier, das bezahlt sowieso keiner. Und jetzt ist es doch passiert."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018