Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Pro-Contra-Diskussion: Muss Borussia Dortmund Aubameyang verkaufen?

...

MEINUNGPro und Contra  

"Aubameyang hat das Klima beim BVB komplett vergiftet"

22.01.2018, 17:26 Uhr | t-online.de

Pro-Contra-Diskussion: Muss Borussia Dortmund Aubameyang verkaufen?. Pierre-Emerick Aubameyang hat 141 Tore in 212 Spielen für den BVB erzielt. Mit seinen neuesten Provokationen aber brachte er die Vereinsbosse gegen sich auf. (Quelle: imago/DeFodi)

Pierre-Emerick Aubameyang hat 141 Tore in 212 Spielen für den BVB erzielt. Mit seinen neuesten Provokationen aber brachte er die Vereinsbosse gegen sich auf. (Quelle: DeFodi/imago)

Mit immer wieder neuen Eskapaden und Provokationen will Aubameyang seinen Abschied vom BVB forcieren. Der verhandelt mit Arsenal. Also sofort weg mit dem Gabuner oder ist das ein großer Fehler?

An dieser Stelle kommentieren wöchentlich Florian Wichert (Head of Fußball und Sport bei t-online.de) und Heiko Ostendorp (Fußballchef beim Sportbuzzer) aktuelle Fußball-Themen.

Diesmal geht es um einen möglichen Wintertransfer von Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, der zuletzt unter anderem eine wichtige Teambesprechung schwänzte oder privat in einer Soccer-Halle kickte, während seine Teamkollegen nur 1:1 bei Hertha spielten. Die Verhandlungen mit Arsenal über einen sofortigen Wechsel laufen.

Muss Dortmund Aubameyang sofort verkaufen?

Heiko Ostendorp

Fußballchef

Pro

Er hat das Klima in der Mannschaft vergiftet

Dass der BVB sportlich auf Pierre-Emerick Aubameyang angewiesen ist, steht komplett außer Frage – gerade in der jetzigen Phase, in der Marco Reus noch immer fehlt, André Schürrle nicht in Form ist und Talente wie Jadon Sancho oder Alexander Isaak den Knipser noch nicht ersetzen können. Dennoch muss man Aubameyang ziehen lassen. Mit seinen ständigen Provokationen führt er den gesamten Klub vor, mit seinen Verspätungen, Ausflügen und Extrawürsten hat er mittlerweile das Klima in der Mannschaft komplett vergiftet.

So bitter es klingt, dass man ihm sozusagen als Belohnung auch noch seinen Wechselwunsch ermöglicht, so alternativlos ist diese Entscheidung. Denn dass sich der Gabuner noch mal reinhängt wie einst Robert Lewandowski, bevor er zu Bayern ging, ist mehr als unrealistisch – dafür fehlt ihm schlicht der Charakter. Will der BVB seine Saisonziele also nicht weiter gefährden, muss Aubameyang weg. Das ist leider die traurige Wahrheit.

Florian Wichert

Head of Fußball und Sport

Contra

Der BVB würde die Saison wegwerfen

Vier Liga-Spiele hat der BVB diese Saison ohne Aubameyang bestritten. Die Bilanz: Kein einziger Sieg, zuletzt zwei magere Unentschieden gegen Wolfsburg und in Berlin, 0,75 Punkte pro Spiel. Mit ihm waren es 1,8. Und jetzt soll er noch im Winter verkauft werden? Das wäre Harakiri - trotz seiner erneuten Provokationen. Dortmund würde die Saison endgültig wegwerfen.

Viereinhalb Jahre lang ist es immer irgendwie gut gegangen. 141 Tore in 212 Spielen belegen das. Deshalb muss es möglich sein, sich bis zum Sommer zusammenzuraufen. Der BVB hat sonst niemanden, der Tore garantiert - und er wird im Winter auch niemanden bekommen.

Der Fall Aubameyang ist traurig für die Bundesliga. Wie gern hätten wir Superstars wie Neymar, Messi oder Sergio Ramos - die auf und neben dem Platz spektakulär sind. Der Gabuner ist einer der wenigen, die noch in die Nähe dieser Riege gehören. Er hat der Liga und dem BVB Glanz verliehen. Dortmund muss sich trennen, weil das Verhältnis zerrüttet ist. Aber nicht sofort.

Was denken Sie – wer hat recht?

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

t-online.de und das RedaktionsNetzwerk Deutschland der Madsack-Mediengruppe, zu der das Portal "Sportbuzzer" gehört, kooperieren im Sport.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018