Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Eintracht-Star Marco Russ über seinen Ex-Trainer: "Kovac tut uns allen leid"

Eintracht-Star über Bayern-Trainer  

Marco Russ: "Kovac tut uns allen leid"

18.11.2018, 14:36 Uhr | t-online.de

Eintracht-Star Marco Russ über seinen Ex-Trainer:  "Kovac tut uns allen leid". Gemeinsame Zeit in Frankfurt: Niko Kovac (links)und Marco Russ. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Gemeinsame Zeit in Frankfurt: Niko Kovac (links)und Marco Russ. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Zu Saisonbeginn wechselte Niko Kovac von Frankfurt nach München. Dort läuft es schleppend, sein ehemaliger Spieler Marco Russ bedauert das sehr.

Während Eintracht Frankfurt mit dem vierten Tabellenplatz und den starken Auftritten in der Europa League einen beeindruckenden Saisonstart hingelegt hat, läuft es bei Bayern München und seinem neuen Trainer Niko Kovac alles andere als rund.

Der Rekordmeister steht nur auf dem fünften Platz in der Bundesliga, zudem ließen die Auftritte der Kovac-Elf in der Champions League aus spielerischer Sicht zu wünschen übrig. Die Kritik am ehemaligen Coach der Frankfurter Eintracht hält sich konstant.


Auch Kovac' ehemaligem Kapitän Marco Russ ist dies nicht entgangen. "Für Niko ist das sehr schade, er tut uns natürlich allen leid. Wir haben eine super Beziehung zu ihm aufgebaut", sagte Russ im angehängten Video.

Der 33-jährige Hanauer hat aber Hoffnung, das Kovac beim FCB noch Zeit bekommt. "Es wird viel durch die Medien aufgebauscht. Ich bin schon lange genug im Geschäft und weiß: Was Uli Hoeneß sagt, hat Gesetz. Wenn er sagt, er verteidigt den Trainer bis aufs Blut, dann wird das auch so sein", ergänzte Russ am Rande des Benefizspiels "Game of Champions".

"Es macht richtig viel Spaß"

Für die Leistungen seines Klubs hat Russ nur lobende Worte parat. "Wir reiten momentan auf einer unglaublichen Welle. Wir nehmen alles mit, arbeiten aber auch sehr hart dafür. Es macht richtig viel Spaß".

Verwendete Quellen:
  • Bericht bei Spox

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal