Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Roman Bürki nimmt Auszeit vom Nationalteam


Roman Bürki  

BVB-Keeper nimmt Auszeit vom Nationalteam

06.01.2019, 13:02 Uhr | dpa

BVB: Roman Bürki nimmt Auszeit vom Nationalteam. Fokus auf den BVB: Roman Bürki will sich vorerst auf seine Aufgabe im Dortmunder Tor konzentrieren. (Quelle: imago images/Eibner)

Fokus auf den BVB: Roman Bürki will sich vorerst auf seine Aufgabe im Dortmunder Tor konzentrieren. (Quelle: Eibner/imago images)

Gerade erst ist er zum besten Torwart der Bundesliga gekürt worden. Nun verkündet Borussia Dortmunds Bürki, dass er sich 2019 auf seinen Verein konzentrieren will – und nennt verschiedene Gründe.

Roman Bürki wird bis auf weiteres nicht mehr für die Schweizer Nationalmannschaft spielen. Wie der 28 Jahre alte Torhüter des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am Sonntag im Trainingslager von Marbella erklärte, will er sich vorerst auf seine Aufgabe beim Herbstmeister konzentrieren: "Ich habe mich dazu entschieden, zumindest in diesem Jahr in eine Art Standby-Modus zu schalten, was meine Nationalmannschafts-Karriere angeht."

Seine Entscheidung sei "keine gegen das Nationalteam, sondern eine für einen verstärkten Fokus auf den BVB und meine Gesundheit." Zudem sei es ihm ein Anliegen, "jüngeren Torhütern die Chance zu geben, Erfahrung im Kreis der Nationalspieler und im Training von Nationalcoach Vladimir Petkovic sowie insbesondere Torhüter-Coach Patrick Foletti sammeln zu können."

In der Nationalelf nur Ersatz

Laut BVB-Mitteilung würde der neunmalige Nationalspieler allerdings für den Fall eines kurzfristigen Torhüter-Engpasses "seiner Verantwortung gegenüber dem Schweizer Fußball selbstverständlich gerecht werden und eine Nominierung annehmen."


Bürki wurde nach zuletzt starken Leistungen vom "Kicker" zum stärksten Schlussmann der Bundesliga-Hinserie gekürt. In der Schweizer Nationalmannschaft war es hinter dem Mönchengladbacher Yann Sommer die Nummer 2.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe