Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Coach in China: Trainer-Kandidat Roger Schmidt sagt Schalke ab

Coach in China  

Trainer-Kandidat Roger Schmidt sagt Schalke ab

04.04.2019, 09:42 Uhr | dpa

Coach in China: Trainer-Kandidat Roger Schmidt sagt Schalke ab. Roger Schmidt trainiert derzeit Beijing Sinobo Guoan in China.

Roger Schmidt trainiert derzeit Beijing Sinobo Guoan in China. Foto (Archiv): Bernd Thissen/dpa Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Gelsenkirchen (dpa) - Roger Schmidt wird wohl nicht Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. "Ich habe hier in Peking einen Vertrag bis Ende des Jahres - und stehe gegenüber Mannschaft und Verein im Wort, den auch zu erfüllen", sagte der frühere Leverkusener Coach der "Bild"-Zeitung.

Schmidt, der derzeit Beijing Sinobo Guoan in China trainiert, galt laut Medienberichten als ein ernsthafter Kandidat für die Nachfolge von Interimscoach Huub Stevens. Der 65-Jährige, der nach der Trennung von Domenico Tedesco beim vom Abstieg bedrohten Revierclub bis zum Saisonende eingesprungen ist, kehrt im Sommer auf seinen Posten im Schalker Aufsichtsrat zurück.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal