Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

Mats Hummels bei Dortmund? "Lieber BVB, tu das Deinen Fans nicht an!"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoUS-Präsident irritiert mit F-WortSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gas wird abgelassenSymbolbild für einen TextLegendärer Musikclub wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextViele Tote bei Amoklauf in ThailandSymbolbild für einen TextCondor: Platzgebühr für HandgepäckSymbolbild für einen TextHochstaplerin Sorokin ist wieder freiSymbolbild für einen TextFurtwängler teilt ersten Post nach Ehe-AusSymbolbild für einen TextErschossener Tourist stammt aus FuldaSymbolbild für einen TextA7 am Wochenende voll gesperrtSymbolbild für einen TextBusenblitzer bei Simone ThomallaSymbolbild für einen TextStromausfall in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFilm über Erotik-Ikone wird missverstandenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Lieber BVB, tu das Deinen Fans nicht an!

Von t-online
Aktualisiert am 17.06.2019Lesedauer: 1 Min.
(Quelle: Imago/t-online.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mats Hummels soll vor einer Rückkehr vom FC Bayern zu Borussia Dortmund stehen. t-online.de-Redakteur Jerome Baldowski ist glühender BVB-Fan und hält nichts von den angeblichen Plänen seines Vereins – aus mehreren Gründen.

Eine Rückholaktion von Ex-Nationalspieler Mats Hummels zu Borussia Dortmund wird angeblich immer konkreter. Aber ist der Weltmeister von 2014 nach drei Jahren beim FC Bayern München bei den BVB-Fans überhaupt noch willkommen? t-online.de-Redakteur Jerome Baldowski sagt Nein und hofft auf ein Umdenken der BVB-Bosse: "Lieber Herr Watzke, lieber Herr Zorc, die Qualität von Hummels spielt hier keine Rolle, bitte tut das meinem treuen BVB-Herzen nicht an!"


Transfermarkt: Neu-Nationalspieler Luca Waldschmidt besitzt Ausstiegsklausel

Freiburg-Profi Luca Waldschmidt stand schon in diesem Sommer bei einigen größeren Klubs hoch im Kurs: Laut "Sport Bild" sollen unter anderem Benfica Lissabon und Gladbach an einer Verpflichtung interessiert gewesen sein. Doch der Offensivspieler blieb beim SC. Das könnte sich im kommenden Sommer allerdings ändern: Denn wie die "Sport Bild" schreibt, greift dann eine Ausstiegsklausel, die im Vertrag des 23-Jährigen verankert ist. Die angeblich festgeschriebene Ablöse: 23 Millionen Euro.
Zweitligist Hannover 96 hat den ehemaligen deutschen Nationalspieler Dennis Aogo ablösefrei verpflichtet. Der 32-Jährige spielte zuletzt beim VfB Stuttgart, dort war sein Vertrag im Sommer ausgelaufen. Insgesamt absolvierte Aogo zwölf Länderspiele für die DFB-Auswahl. Hannover liegt mit fünf Punkten aus fünf Spielen nur im Mittelfeld der Tabelle.
+7

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Für ihn gibt es gleich mehrere Gründe, die gegen den Transferhammer sprechen. Zum einen gab es trotz der erfolgreichen Rückholaktion von Mario Götze im Sommer 2016, der ebenfalls drei Jahre in München spielte, auch Rückkehrer wie Nuri Sahin und Shinji Kagawa, die in Dortmund nicht mehr an ihre alte Topform anknüpfen konnten. Zum anderen gehe es nun ausgerechnet um Hummels, der den Götze-Wechsel zu den Bayern erst scharf kritisiert hatte, um später selbst zum FCB zu gehen.

Auch aus sportlicher Sicht ergibt der Wechsel eines "ungeliebten 30-jährigen Ehemaligen" für t-online.de-Redakteur Jerome Baldowski keinen Sinn. Warum er das so sieht und welches weitere Gründe gegen einen Wechsel wären, erfahren Sie im kompletten Videokommentar (oben).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Welche Bayern-Bestmarke immer noch Alonso gehört
Von Jörn Reher
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
BVBFC Bayern MünchenMats Hummels
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website